Imagine Waking Up Tomorrow And All Music Has Disappeared – Feature zum Kinostart & Verlosung

Die Dokumentation über Bill Drummonds transitorischen Konzeptchor The 17 kommt am Donnerstag in die deutschen Kinos. SPEX.de verlost Tickets.

Was Bill Drummond sich in den letzten 20 Jahren an genialen wie verpeilten Kunstaktionen ausgedacht hat, ist singulär. Nicht mal Erzdruide Julian Cope kommt da ran. John Higgs hat unlängst im hervorragenden Buch The KLF – Chaos, Magic And The Band Who Burned A Million Pounds nachgezeichnet, wie es Drummond während des fünfjährigen Bestehens von KLF mit seinem Partner Jimmy Cauty gelang, das Musikbusiness beständig vor den Kopf zu stoßen.

Der Filmemacher Stefan Schwietert konzentriert sich nun mit seiner Doku Imagine Waking Up Tomorrow And All Music Has Disappeared auf eines der aktuellen Projekte, nämlich den transitorischen Konzeptchor The 17. Darüber hat Drummond bereits 2008 ein überbordendes Buch vorgelegt. Wer es kennt, hat das Gefühl, dass Schwieterts Film allenfalls ein Viertel der ganzen Sache vermittelt. Doch geschenkt. Dafür zeigt der Film im Detail, was kein gedrucktes Wort so anschaulich vermitteln kann: den sonoren schottischen Akzent von Drummond, die kumpelhafte Weise, mit der er Menschen auf der Straße anspricht, damit sie Tonfolgen in sein Mikro singen. Denn singen kann doch jeder: katholische Nonnen, pakistanische Taxifahrer, irische Pubbesucher, schottische Grundschulkinder. Sie alle machen mit Eifer mit. Insgesamt über 1500 Menschen, seit Drummond 2003 damit anfing.

Schwietert interveniert nur selten aus dem Off, der Film gehört Drummond allein. Der erzählt, wie er mit The 17 einen Gegenentwurf zur Ubiquität und Sofortverfügbarbeit von Musik setzen wollte durch eine demokratische Chormusik, die aus fragmentarischen Einzelaufnahmen zusammengemischt, einmal öffentlich präsentiert und sofort darauf gelöscht wird. Imagine … zeigt den großen Exzentriker Drummond am Werk, kratzt letztlich aber nur an der Oberfläche. Die Grandiosität seiner subversiven Interventionen in den Kunstbetrieb, die Widersprüche und gelegentliche Banalität seiner Aktionen (Beuys lässt grüßen) bleiben außen vor, leider.

SPEX.de verlost 2×2 Tickets für Imagine Waking Up Tomorrow And All Music Has Disappeared in einem deutschen Kino eurer Wahl. Wer gewinnen möchte, schickt einfach eine Mail mit dem Betreff »Imagine Waking Up« inklusive vollständigem Namen und Adresse an gewinnen@spex.de. Es entscheide das Los. Viel Glück!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.