H.P. Baxxter & Heinz Strunk – Heute »durch die Nacht« auf Arte

Arte»Ich glaube das wird ein guter Abend, so oder so«, sagt Scooter-Frontmann H.P. Baxxter kurz vor der ersten Begegnung mit Heinz Strunk. Gemeinsam trafen sie sich für die Reihe »Durch die Nacht mit…«, die heute Abend auf Arte zu sehen ist.

In Hamburg besuchte Strunk die Studioräume von Baxxter, eine Querflöte hat er mitgebracht. Auf der dunkelbraunen Ledercouch neben dem Aquarium wird über die beiderseitige Vergangenheit geschnackt und viel geraucht, anschließend geht es in die Aufnahmekabine, um einen Scooter-Track mit Querflöteneinsatz wegzumetern. Genial!
»Ich wollte ums Verrecken nie Tanzmusik machen«, sagt Baxxter während der Sendung. Ein Mikro konnte er sich dann doch noch gerade leisten – und schon ging es mit Celebrate The Nun in den Achtzigern los. Sowohl Baxxter als auch Strunk geben im Zwiegespräch tiefe Einblicke in ihre musikalische Vita.

Strunk referiert vom quälenden Autorenprozess, Parallelen zur Musik- und Textproduktion lassen sich stets finden. In diesem Zusammenhang möchten wir auch auf unsere Gespräche mit beiden Darstellern hinweisen: Heinz Strunk sprach mit Nadja Geer anlässlich seines neuen Buches »Die Zunge Europas«, H.P. Baxxter unterhielt sich mit Max Dax zu Baxxters Arbeit an der Kunstsprache.

Durch die Nacht mit H.P. Baxxter und Heinz Strunk:
06.11. Arte Fernsehen, ab 23:40 Uhr
15.11. Arte Fernsehen, ab 03:50 Uhr
20.11. Arte Fernsehen, ab 05:00 Uhr

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .