Hölle Hamburg – Filmdaten, Soundtrack, Goldene Zitronen

Hölle HamburgTed Gaier von den Goldenen Zitronen hat gemeinsam mit Merz-Akademie-Professor Peter Ott einen Film gedreht. Inzwischen gibt es  einige Kino-Termine für »Hölle Hamburg«. Auch der Soundtrack ist mittlerweile online. Und das ist eine Premiere für Buback: Das erste pure Online-Release, wofür sich die Hamburger den Vertriebspartner Finetunes ausgesucht haben. 
   Der Soundtrack besteht zum größten Teil aus unglaublich seltsamer Musik, in der sich Free Jazz, Minimal Techno und Chanson nicht einmal mehr gute Nacht sagen. Doch was wird be-soundtrackt?

Das sagt die eigens eingerichtete Homepage über »Hölle Hamburg«: Es geht um ein Schiff…

»…das im Hamburger Hafen von seinen Eignern im Stich gelassen wird, um dessen Mannschaft, die sich damit in einer ziemlich verzweifelten Situation wiederfindet und um eine Journalistin, deren Talent vom Fernsehen wenig, von einem Geheimdienstmitarbeiter dafür aber um so mehr geschätzt wird.
In der Mannschaft befindet sich eine Zelle eines mysteriösen Matrosengeheimkultes, der ein Residuum des Marineapparats der Komintern darstellt. Einige Zellen dieses Apparats haben die Auflösung der Komintern 1942 überlebt und haben mit der Zeit die alten Geheimcodes sowie das kommunistische Agitprop in sehr obsessive Trancetechniken übertragen: mittels eines Mediums kommunizieren sie mit den Geistern der Komintern-Funktionäre und übernehmen, von diesen geleitet, die Kontrolle über das Schiff.
«

Aha. Ist dies die ins komplett Surreale gewendete Fortführung also des noch immer aktuellen Zitronen-Albums, das ja immerhin mit »Lenin« betitelt war?

Antworten gibt es hier, und außerdem vielleicht auch live bei den Goldies am 30. April in Krems.

Hölle Hamburg
20.3. Berlin, Babylon, 20:00h
21.3. Rostock, MS Stubnitz, 20:30h
25.3. Berlin, Arsenal, 19:00h

Die Goldenen Zitronen
30.4. Krems, Donaufestival

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.