Hiergeblieben!

Wie jedes Jahr wird in München das RAGE AGAINST ABSCHIEBUNG-Festival veranstaltet, um u.a. auf verschiedene Bleiberecht-Kampagnen und den miserablen Lebensumständen von Flüchtlingen, Asylsuchenden und Illegalen in Deutschland aufmerksam zu machen. Das diesjährige Motto „Hiergeblieben!“ knüpft an ein …
Wie jedes Jahr wird in München das RAGE AGAINST ABSCHIEBUNG-Festival veranstaltet, um u.a. auf verschiedene Bleiberecht-Kampagnen und den miserablen Lebensumständen von Flüchtlingen, Asylsuchenden und Illegalen in Deutschland aufmerksam zu machen. Das diesjährige Motto „Hiergeblieben!“ knüpft an eine Kampagne an, die sich v.a. für die Recht von Kindern und Jugendlichen einsetzt, die von der Abschiebung bedroht sind. Zu den 19 Bands, die auf 5 Bühnen (ohne Gage!) auftreten, zählen The Robocop Kraus, Christoph & Lollo mit ihren Schispringerliedern, Jens Friebe und Bernadette La Hengst. Neben eines gemeinsamen Auftritts von The Boy Group, Jake The Rapper, Erobique und Richard von der Schulenburg wartet ein besonderer Leckerbissen auf Euch: Das erste Wiener Gemüseorchester wird u.a. mit 4 Artischoken, 8 Auberginen, 10 Gurken und 5 Stangen Sellerie aufspielen, die nach dem Konzert zu Suppe verarbeitet und an das Publikum verteilt werden. Bon appetit!

Rage Against Abschiebung – Das Soli-Festival
02.10. München – Feierwerk
The Robocop Kraus /// Texta /// Christoph & Lollo /// Rhythm King and her Friends /// Jens Friebe /// Bernadette La Hengst /// Convertible /// Riotcop /// Phonoboy /// The Boy Group /// Jake the Rapper /// Erobique /// Das erste Wiener Gemüseorchester

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.