Heroines of Sound Festival

electric indigo by Gerhard Heller

Heroines of Sound, Heldinnen der Musik. Ein gleichnamiges Festival widmet sich heute und morgen in Berlin früheren und heutigen Grenzgängerinnen am Klang- und Kompositionsfrontier. SPEX präsentiert.

Es bedarf keiner fiktiven Gestalten wie Ursula Bogner, um zu erkennen, dass die elektronische und Avantgarde-Musik stets auch von Frauen mitgeprägt wurde, wenngleich dieser Umstand gerne (sicherlich auch in diesem Magazin, keine Frage) unter den Tisch der Geschichte fällt. Die Berliner Gesellschaft für Neue Musik widmet sich nun an zwei Tagen den Pionierinnen dieser Sphären sowie heutigen Vertreterinnen mit dem Heroines of Sound Festival in der Kantine am Berghain.

So werden u. a. jene elektromusikalische Kompositionen vorgestellt, die die Dänin Else Marie Pade bereits ab Mitte der 1950er entwickelte, vorgestellt. Auch die Musik der deutlich bekannteren New Yorker Avantgardistin Laurie Spiegel wird gespielt. Susanne Kirchmayr alias electric:indigo, die in letzter Zeit oft in ihrer Rolle als Initiatorin des Netzwerkes female:pressure im Gespräch war, wird erstmals live ihr 5-Kanal-Computermusik-Stück Morpheme präsentieren. Iris ter Schiphorst wird eine eigene Rhythmik zwischen Sprache und Gesang entwickeln, Julia Mihály urbane und naturale Field Recordings zusammenführen und auf ihre Überschneidungen überprüfen. Das Radio als Klangquelle nutzt wiederum Heidrun Schramm für elektronische Musikperformance Direktverbindung. Die fünf Musikerinnen hinter Les Femmes Savantes führen ebenfalls erstmals live ihr Spider Silk auf, bei dem sich Körper, Raum, Videos und der Computer den Kompositionsprozess untereinander aufteilen. Ein Thema, dem sich schließlich auch eine Podiumsdiskussion annimmt, um zu ergründen, was aus der einstigen Utopie eines »geschlechtslosen« Sounds – wie ihn Neue und elektronische Musik ja in ihrer Anlage versprachen – geworden ist.

Der Eintritt kostet pro Tag ganze schmale zehn Euro, ermäßigt sogar nur sechs.

Mittwoch, 11. Juni
20:00 Laurie Spiegel
20:30 Heidrun Schramm live
21:00 Catherine Lorent live
21:30 Les Femmes Savantes live

Donnerstag, 12. Juni
18:00 Podiumsdiskussion
20:00 Else Marie Pade
20:30 Iris ter Schiphorst & Julia Mihály live
21:30 Electric Indigo live