Hercules And Love Affair »Blind (feat. Antony Hegarty)«

Es ist leider nicht das beste Video, das Saam für Hercules And Love Affair produziert hat. Natürlich liegt es nicht am Cast: die Hauptrolle wurde mit der Jungschauspielerin Jamie Winstone besetzt. Sie soll bekannt sein aus The Streets' »When You Wasn't Famous« aka Rehab-Video, sagt man bei Wikipedia. Zu sehen ist von ihr darin nicht allzu viel, in »Blind« rückte sie Regisseur Saam (Partizan) aber deutlich weiter in den Vordergrund.

    Gehüllt in dunkles Tuch betritt Winstone eine Tempelanlage, schwere Dunstschwaden wabern durch das Halbdunkel, im Inneren ergiebt sich die feine Gesellschaft der Fleischeslust, eine Orgie, die Tempelobrigkeit bittet Winstone am Ende gar ins private Bassin.

    Sicherlich: cineastisch ein Genuss, weil auf Film, nicht digital gedreht. Licht, Cast und Kulisse vermitteln das Bild einer griechischen Badeanstalt. Die düstere Grundstimmung harmoniert mit den Uptempo-Vocals von Sänger Antony Hegarty. Aber im Ganzen ist das Video austauschbar, nichtssagend. Sinnig wäre hingegen ein Sequel-Konzept: die nächste Hercules & Love-Affair-Single (bzw. das zweite Video) am Schlusspunkt des ersten Clips fortzusetzen, das wäre ein reizvolles Konzept.

    Das selbstbetitelte Album von Hercules And Love Affair erscheint am (DFA Records / EMI), die Single »Blind« inklusive Serge Santiágo- und Frankie Knuckles-Remixen ist bereits erhältlich.
 

 

 

 

VIDEO: Hercules & Love Affair feat. Antony Hegarty – Blind

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.