Helmut Lang – Fashion Show aus dem Archiv

hl-artAlso nochmal to get the facts right, Kids. Helmut Lang arbeitete lange Jahre als Mode-Designer, formulierte dabei die Ästhetik einer »Simplizität als Destillat von Komplexität« und avancierte so zum stilbildenden Couturier der Neunziger Jahre. Sein eigenes Label »Helmut Lang« wurde jedoch 1999 vom Prada-Konzern aufgekauft, und Lang zog sich von seinem Job als Kreativ-Dierektor und schließlich ganz aus der Mode zurück. Sein neueres Label trägt den Namen hl-art und produziert Kunst. In Hannover läuft derzeit noch die Ausstellung »alles gleich schwer« und zeigt Objekte und Installationen.
Anfang September ist im neuen Museum Store der zweimal im Jahr erscheinenden Kulturzeitschrift 032c eine weitere Ausstellung eröffnet worden: »Archive« zeigt in einer Video-Installation auf fünf Monitoren das Mode-Werk des in New York und Long Island lebenden Lang. In nur wenigen Minuten überblenden sich 3000 Fotos von Lang-Entwürfen aus den Jahren 1986 bis 2005.

Helmut Lang: Archive
bis 12.10.
032c Museum Store, Kleine Kurstraße 1, 10117 Berlin

Foto: Installations-Detail, hl-art

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.