Hauschkas »Elizabeth Bay« aus Abandoned City

Hauschka veröffentlicht neues Album "Abandoned City"

Hauschka, der Düsseldorfer Meister des präparierten Klaviers, lädt mit seinem neuen Album Abandoned City zum Rundgang durch die Geisterstädte dieser Welt. Den Auftakt markiert der Stream von »Elizabeth Bay«, einer verlassenen Minenstadt in Namibia.

Der Langspieler wird am 14. März erscheinen, als Volker Bertelmanns erstes Album auf dem Berliner Label City Slang. Unter den neun Stücken tragen viele den Namen einer der weltweit etwa 2.500 Geisterstädte. »Schönheit, Vergänglichkeit, Melancholie und Absurdität – in den verlassenen, von der Natur schon wieder übernommenen Orten finde ich eine Metapher für das, was in mir passiert.«, sagt Bertelmann, der Abandoned City trotzdem nicht als Konzeptalbum verstanden wissen will.

Dafür ist »in den neuen Stücken auch mehr klassische Bewegung drin.« Die Musik setzt sich lediglich aus dem präparierten Klavier sowie einer Bassdrum und einem Sub-Bass. Wie »Elizabeth Bay« zeigt, wird es diesmal allerdings beklemmender und klaustrophobischer zugehen als in den bisherigen Hauschka-Kompositionen.

Nachfolgend der Stream, das Albumcover, die Titelliste und die kommenden Tourdaten Hauschkas.

Hauschka Abandoned City Tracklist
Elizabeth Bay
Pripyat
Thames Town
Who Lived Here?
Agdam
Sanzhi Pod City
Craco
Barkerville
Stromness

Hauschka live
06.12. Bielefeld – Bunker Ulmenwall
15.01 Neustadt am Rübenberge – Schloss Landestrost
17.01. Erfurt – Franz Mehlhose
19.01. Zürich – Exil
25.01. Köln – St Aposteln Zivilisation der Liebe Festival
22.03. Berlin – Radialsystem

Hauschka Abandoned City

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.