Hamburg – Wochenende der Filmvertonung

Richard von der SchulenburgChristine Schulz vom Schwabinggrad Ballett, Richard von der Schulenburg bzw. den Sternen und Pascal Fuhlbrügge gehören zum Line-Up von  »Film-Tanz-Musik« am 9. und 10. Mai im Metropolis Kino Hamburg. Frühe Filmwerke vom Ende des 19. Jahrhunderts, Erotisches und Kurioses aus dem Hollywood der Vierziger Jahre gehören mit zu dem Programm, das Michael Reckert und Pascal Fuhlbrügge aus dem Archiv der Kinemathek Hamburg ausgesucht haben. Den Schwerpunkt bildet die Avantgarde der Zwanziger und Dreißiger Jahre; unter anderem werden Filme des Surrealisten Man Ray und des »Rhythmus-Filme«-Machers Hans Richter gezeigt.
Bei der Auswahl handelt es sich um Tanzfilme, die etwa »Serpentinentanz und Unterwasserballet« featuren, wie von der Schulenburg auf seiner Homepage schreibt. Sie werden live mit einem neuen Soundtrack untermalt.

Film-Tanz-Musik
9.-10.5.
Metropolis Kino, Dammtorstr. 30a, Hamburg
Moderation und Einführung: Jörg Schöning (Szene Hamburg)

Freitag 9.5.,  21 Uhr
Christine Schulz (Schwabinggrad / Parole Trixi)
Felix Kubin
Stefanie Ressin + Richard von der Schulenburg (Die Sterne)
Pascal Fuhlbrügge (Sand11, Kolossale Jugend)
Taprikk Sweezee (Zoikmusik)

Samstag 10.5., 21 Uhr
Stimming (Diynamic, Gebrüder Ton)
Jessica Broscheit (Barabass) und Mark Boombastik
Christian Fleck (Station 17, Like a Stuntman) und Christian Naujoks (The
Sea)
Pascal Fuhlbrügge
Felix Kubin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here