Grouper kündigt neues Album an / Neuer Track „Parking Lot“

Foto: Tanja Engelberts

Groupers Musik ist leise, skelettartig und irgendwie nie vollständig. Nun kündigt Liz Harris ihr erstes Soloalbum seit vier Jahren an. Hier gibt es „Parking Lot“, den ersten Track von Grid Of Points.

„Eine faszinierende, eigentümliche Musik, der am ehesten mit abstrakten Bildern beizukommen ist. Vor allem leise ist sie, unglaublich leise. Wie der zarte Nachhall einer anderen Welt“, versuchte Thomas Vorreyer 2014 in SPEX No. 357 Grouper zu kategorisieren. Die Musikerin und Produzentin Liz Harris ist seit jeher für ihre minimalistischen, vom Klavier getragenen Kompositionen bekannt. Die Veröffentlichung ihres letzten Album Ruins, das Kritiker wie Fans begeisterte, ist allerdings schon 2014 erschienen (seitdem erschien nur ein Album der Shoegaze-Band Helen, der Harris angehört).

Kurz nach den Sessions zu Ruins verschlug es Harris nach Wyoming, wo sie an neuen Songs arbeitete. In dieser Zeit entstanden die Aufnahmen, die Harris nun als neues Album Grid Of Points für den 27. April ankündigt. Die Sessions basierten auf der Idee, „dass etwas fehlt oder kalt ist“, so Harris im Promotext. Das findet sich in der ersten Single des Albums „Parking Lot“ wieder. Harris arbeitete 1 1/2 Wochen an Grid Of Points bis sie ein schweres Fieber bekam. Das Werk, wenn auch kompakt, sei aber trotzdem komplett.

 

 

Ein ausführliches Feature über Grouper erschien in unserer Printausgabe SPEX No. 357, die weiterhin versandkostenfrei im Shop erhältlich ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.