Grizzly Bear – Neue Single, Konzerte, Verlosung

GrizzlyBearEs sei ihnen angeblich zu klein gewesen, das Kölner Stereo Wonderland. Im vergangenen Sommer hätte der Auftritt der New Yorker Band Grizzly Bear das Sahnehäubchen der c/o Pop sein können. Es hat nicht sollen sein: kurzfristig wurde das Konzert abgesagt. Auch der Nachholtermin im November endete für Köln nicht gut, der Auftritt im Prime Club wurde abgesagt, diesmal allerdings mit guten Gründen: der Vater von Daniel Rossen war erkrankt, außerdem fanden sie nach ihrem Auftritt im Brüsseler AB Club ihren Wagen aufgebrochen vor – natürlich ohne das darin zuvor verstaute Equipment.

Ende der Woche soll alles klappen: Dann kommen Grizzly Bear im Rahmen einer kurzen Europatour für zwei Termine auch nach Deutschland. Die beiden Konzerte werden in Köln und Hamburg stattfinden, zumindest in Köln wurde das Venue den Publikums-Erwartungen angepasst: Die Warp-Band spielt auf der Bühne des Gebäude 9, in Hamburg wird die deutlich kleinere Prinzenbar bespielt.
Neben der Tour wurde auch eine 7-Inch angekündigt: Die Doppel-Single wird nur in Europa vertrieben, die beiden Album-Stücke »Knife« / »Easier« haben darauf eine komplette Überarbeitung erfahren. Die Band selbst bewirbt die Veröffentlichung so: »The ›Knife‹ version is extra luxury, with grandiose strings and extra ›swoon‹, whilst the version of ›Easier‹ adds some acoustic depth. We personally think these interpretations are better than the ones on the album. A gentle summer 7 inch in a limited edition.« Limitiert ist die Single tatsächlich: Ab dem 18. Mai stehen europaweit 1000 Stück im Handel, 500 kommen noch für die US-Tour mit Feist hinzu.
Variationen anderer Stücke kann man bei Daytrotter.com anhören / downloaden. Ende April spielten Grizzly Bear für das amerikanische Musik-Blog eine Live-Session mit drei Stücken ein: Darunter das bisher unveröffentlichte »He Hit Me« – ursprünglich »He Hit Me (And It Felt Like A Kiss)« betitelt und 1962 von The Crystals und Phil Spector aufgenommen – sowie eine Neuinterpretation von »Little Brother« aus ihrem Album Yellow House.
Bei soviel Mut zu und Freude an Abwandlungen vormals aufgenommenen Materials dürften also genügend Gründe zum Besuch der Grizzly Bear-Shows vorliegen. Wenn dem noch nicht so sein sollte: Email genügt. Wir verlosen je Stadt 5 mal 2 Tickets für folgende Konzerte:

11.05. Köln – Gebäude 9
12.05. Hamburg – Prinzenbar

MP3: Grizzly Bear – On A Neck, On A Spit
VIDEO: Grizzly Bear – Knife

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.