Graubunt: Karies mit „Alice“ im Albumvorabstream

Foto: Sunnyi Löhmann

Karies hat Alice, Alice hat Karies. Die Band mit dem Namen veröffentlicht demnächst ein Album mit einem anderen. Auf der dritten Platte der Stuttgarter Band gesellen sich langsam Farben zu den grau ausgemalten Silhouetten. Die Texte bleiben düster, die Sounds werden bunter. Bei SPEX gibt es den exklusiven Albumvorabstream.

Karies haben mit ihren ersten beiden Alben Seid umschlungen, Millionen und Es geht sich aus eines klar gemacht: Unbedrückt frohlockt wird nicht, wenn die Band aus Baden-Württemberg sich auf Albumlänge austoben kann. Alice machts nicht anders, und irgendwie schon. Zum Post-Punk gesellt sich optimistisches Geprogge und eine modische Aufmachung – passend zum Cover, das eher wie Werbeplakat als wie das Cover eines hochpoetischen Poesiealbums daherkommt. Alice die Marke, Karies die Kunden.

Cover: Karies – Alice

Wo monumentale Riffs und industrielle Beats aufeinandertreffen, ist man vielleicht doch im Wunderland angekommen. Auf Alice wechselt sich jedenfalls beides ab, als wäre es selbstverständlich, dass sich beides ein Album teilt. „Moleskin“ ist so jedenfalls kein Song über überteure Notizbücher, sondern ein repetitiver Dance-Track, der gleichsam aus anderen Zeiten und verschiedenen Szenen besteht.

Nicht reinzuhören wäre dumm und gleichzeitig unpraktisch, haben wir hier doch gleich den Link parat, mit dem Sie das Album vorab streamen können.

„Alice“ erscheint am 12. Oktober bei This Charming Man. SPEX streamt es schon heute vorab.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.