Grand Hotel van Cleef, dem taz-WM-Journal + CD, Portishead, Rock in Rio

Die Grand Hotel van Cleef-Familie geht auf Reisen. Am ersten August-Wochenende machen sich Pale, Home Of The Lame, Olli Schulz und der Hund Marie, Kettcar und Tomte zusammen mit Weakerthans auf Mini-Tour durch drei Städte um dort die ersten Grand Hotel van Cleef-Festivals bzw. "Simon, die alte …
Die Grand Hotel van Cleef-Familie geht auf Reisen. Am ersten August-Wochenende machen sich Pale, Home Of The Lame, Olli Schulz und der Hund Marie, Kettcar und Tomte zusammen mit Weakerthans auf Mini-Tour durch drei Städte um dort die ersten Grand Hotel van Cleef-Festivals bzw. "Simon, die alte Frau van Cleef und ich – Festivals" zu spielen. Die Daten: 4. August, Hannover – Gilde Park Bühne /// 5. August, Trier – Kaiserthermen /// 6. August, Bonn – Museumsmeile

Morgen erscheint das Sonderheft der taz zur Fußball-WM mit dem schönen Titel "Es ist Liebe – 32 Liebeserklärungen an die Teams der Fußball-Weltmeisterschaft". Mit zum Heft gibt es die CD "Inter Deutschland – Neue Hymnen und Songs zur WM 2006" die man laut Aussage der taz "tatsächlich mitsingen kann und will. Ohne, dass es peinlich wird." Bei Namen wie Rocko Schamoni, Denyo, Studio Braun, Terrorgruppe, Peter Licht und Planetakis kann man sicher darauf vertrauen. Die Releaseparty zum WM-Journal findet morgen abend im tazcafé statt. Das Programm dazu:
Erste Halbzeit (21 Uhr) Der taz-WM-Stammtisch.
Thema: Kann und soll man die Nationalmannschaft lieben?
Es diskutieren: Jens Todt (Ex-Nationalspieler, Europameister von 1996), Javier Caceres (Süddeutsche Zeitung, Autor von "Futbol", einer grade erschienenen Abhandlung über Spaniens Fußball), Volker Weidermann (FAS-Kulturchef, Literatur- und Fußballiebhaber), Moderation: Peter Unfried
Zweite Halbzeit (22 Uhr): Planetakis in Konzert.
Mittwoch, 26. 4., 21.00 Uhr /// tazcafé, Kochstr. 18, 10969 Berlin /// Eintritt: frei

Portishead haben ein Lebeszeichen von sich gegeben. Auf ihrer myspace.com-Seite haben sie zwei Tracks online gestellt, die anscheinend auf ihrem lang angekündigten und erwarteten dritten Album in der ein oder anderen Form auftauchen werden.

Das Festival Rock in Rio findet wie schon 2004 dieses Jahr wieder in Lissabon statt. An den beiden Wochenenden zwischen dem 26. Mai und 4. Juni spielen Bands wie Guns n‘ Roses, Red Hot Chili Peppers, Jamiroquai, The Darkness, Carlos Santana und Kasabian in der portugiesischen Hauptstadt. Zu sehen ist das Festival auch als Stream exklusiv auf www.aol.de/rio, wo es für die beiden Wochenenden auch Tickets inkl. Flug und Hotel zu gewinnen gibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here