Gossip

»Viele Leute werden denken, Hannah sei ein Mann«, antwortete Beth Ditto im Interview auf die Frage, warum Gossip den Celecrity-Status Beths nicht nutzten und stattdessen das Portrait Hannah Blilies abbildeten. »Toll, oder? Die Idee des Covers ist, Männlichkeit als etwas darzustellen, das mit Geschlecht nichts zu tun hat.« Und Blilie ergänzte:

»Ich finde die Ambivalenz reizvoll, die sich aus dem Titel ›Music for Men‹ in Kombination mit meinem Foto ergibt. Und ich mag das Ikonische dieser Fotografie, mit all ihren Anspielungen auf Morrisseys ›Viva Hate‹-Cover oder den Look von K.D. Lang. (…) »Eine lesbische Butch-Identität ist im Pop noch nicht oft offensiv nach außen getragen worden.«

     Das ganze Interview findet sich in der aktuellen Spex #321, das neue Gossip-Album »Music for Men« ist heute erschienen. Und streamen kann man es nun auch.

STREAM: Gossip – Music for Men

VIDEO: Gossip – Heavy Cross

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.