God is a Pac Man

en, immer noch um die wahren Schätze der Vergangenheit. Retro Gaming ist in. War es jemals out? Gleich wie, Telespielomat nennt sich ein Happening, dass als "bespielbares Museum" verstanden werden möchte. Man will alte, längst vergessene Tele-, Video- und Computerspiele zeigen und – vor allem – spielbar machen. Aber Telespielomat ist auch "Party, Tanz-Area und Cocktailbar." Vom 27. bis 29. Februar das nächste Mal im Druckluft in Oberhausen. "In den letzten fünf Jahren haben wir etwa 60 verschiedene Spiele-Plattformen mit über tausend Spielen aus allen Genren zusammengetragen, von der einfachen Pong-Konsole über Atari VCS, C64, Mega Drive hin zu Playstation one und Nintendo 64. Selig sind die Spielenden, god is a pac-man!", heißt es in der Selbstbeschreibung. Auf dem Programm stehen für Freitag (27.02.) ab 19 Uhr ca. 30 bespielbare Konsolen, 2 Beamer, verschiedene DJs, Cocktails. Samstags gibt es dazu dann noch Vorträge und Diskussionsrunden, bevor am Sonntag zwischen 12-18 Uhr eine Retrotelespiele-Börse das Telespielomat-Wochenende abschließt.

Es gibt Menschen, die kümmern sich auch in Zeiten, da Videospielekonsolen dank Online-Fähigkeiten und Hightech-Ausrüstung im regelmäßigen Rhythmus um die Gunst der staunenden Kunden buhlen, immer noch um die wahren Schätze der Vergangenheit. Retro Gaming ist in. War es jemals out? Gleich wie, Telespielomat nennt sich ein Happening, dass als "bespielbares Museum" verstanden werden möchte. Man will alte, längst vergessene Tele-, Video- und Computerspiele zeigen und – vor allem – spielbar machen. Aber Telespielomat ist auch "Party, Tanz-Area und Cocktailbar." Vom 27. bis 29. Februar das nächste Mal im Druckluft in Oberhausen. "In den letzten fünf Jahren haben wir etwa 60 verschiedene Spiele-Plattformen mit über tausend Spielen aus allen Genren zusammengetragen, von der einfachen Pong-Konsole über Atari VCS, C64, Mega Drive hin zu Playstation one und Nintendo 64. Selig sind die Spielenden, god is a pac-man!", heißt es in der Selbstbeschreibung. Auf dem Programm stehen für Freitag (27.02.) ab 19 Uhr ca. 30 bespielbare Konsolen, 2 Beamer, verschiedene DJs, Cocktails. Samstags gibt es dazu dann noch Vorträge und Diskussionsrunden, bevor am Sonntag zwischen 12-18 Uhr eine Retrotelespiele-Börse das Telespielomat-Wochenende abschließt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.