Globale Geschäftsinnovation

ür bloß belustigende Spiele vor dem Fernsehgerät einsetzen zu wollen. Die Eye Toy-Technik ist bislang dafür bekannt geworden, den Körper durch das Abfilmen selbst zum Eingabegerät bei simplen, aber spaßbringenden Videospielen werden zu lassen. "EyeToy: Kinetic" nun lässt die PlayStation zu einem persönlichen Fitness-Trainer werden. "Als erster interaktiver Fitnesstitel ermöglicht es den Konsolenspielern, nicht nur die allgemeine Fitness, sondern auch Reaktion, Körperhaltung, Gleichgewichtssinn, Atmung und Kondition zu trainieren. Das Fitness-Spiel wurde von den preisgekrönten London Studios in Zusammenarbeit mit den Fitness-Experten von Nike Motionwirks exklusiv für PlayStation 2 entwickelt." Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen. In der Kombination aus den Fitnesswahn und das schlechte Gewissen der Couch-Game-Potatoes befriedigenden "Spiel" dürfte einem Erfolg sicherlich nichts im Wege stehen. Überhaupt: "Der Aufbau und Ablauf der Übungen richtet sich streng nach den modernsten Trainingsmethoden von Profisportlern." Uh. Und überhaupt: "Wir sind ständig bemüht, junge Menschen zu körperlicher Aktivität anzuregen und wir glauben, dass Videospiele hier langfristig einen wichtigen Ansatzpunkt darstellen", sagt Albert Shum, Direktor für Globale Geschäftsinnovationen bei Nike. Aha. Die SPEX-Fußball-Mannschaft und Millionen übergewichtiger Jugendlicher sind demnach: doomed!

Es war ja auch nur eine Frage der Zeit. Sony hat diese Woche verlautbaren lassen, die allseits beliebte Eye Toy-Kamera in Zusammenarbeit mit Nike demnächst auch für andere Zwecke, denn für bloß belustigende Spiele vor dem Fernsehgerät einsetzen zu wollen. Die Eye Toy-Technik ist bislang dafür bekannt geworden, den Körper durch das Abfilmen selbst zum Eingabegerät bei simplen, aber spaßbringenden Videospielen werden zu lassen. "EyeToy: Kinetic" nun lässt die PlayStation zu einem persönlichen Fitness-Trainer werden. "Als erster interaktiver Fitnesstitel ermöglicht es den Konsolenspielern, nicht nur die allgemeine Fitness, sondern auch Reaktion, Körperhaltung, Gleichgewichtssinn, Atmung und Kondition zu trainieren. Das Fitness-Spiel wurde von den preisgekrönten London Studios in Zusammenarbeit mit den Fitness-Experten von Nike Motionwirks exklusiv für PlayStation 2 entwickelt." Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen. In der Kombination aus den Fitnesswahn und das schlechte Gewissen der Couch-Game-Potatoes befriedigenden "Spiel" dürfte einem Erfolg sicherlich nichts im Wege stehen. Überhaupt: "Der Aufbau und Ablauf der Übungen richtet sich streng nach den modernsten Trainingsmethoden von Profisportlern." Uh. Und überhaupt: "Wir sind ständig bemüht, junge Menschen zu körperlicher Aktivität anzuregen und wir glauben, dass Videospiele hier langfristig einen wichtigen Ansatzpunkt darstellen", sagt Albert Shum, Direktor für Globale Geschäftsinnovationen bei Nike. Aha. Die SPEX-Fußball-Mannschaft und Millionen übergewichtiger Jugendlicher sind demnach: doomed!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.