Glen Ellis Friedmann – Fugazi in Bildern

fugazibook1Es war im Spätsommer 1987 als Ian MacKaye, Joe Lally und Brendan Canty in Washington, D.C. ihr erstes Konzert als Fugazi gaben. Fugazi gingen aus der Band Minor Thread hervor, die sich erst wenige Monate zuvor aufgelöst hatte, und erlangten mit ihrem Post-Harcore legendären Status. Sänger Guy Picciotto galt noch nicht mal als festes Mitglied bei Fugazi, als ein anderer – wie so oft, wenn im postmodernen Amerika nach 1980 kleine Szenen eine subkulturelle Bewegung lostraten – schon mitten im Geschehen stand: Der Fotograf Glen Ellis Friedmann ist bekannt für seine Live-Fotografien, Portraits und Momentaufnahmen. Er dokumentierte die Anfänge von Fugazi und ebenfalls die von Bands wie Black Flag, Dead Kennedys, Minor Threat und The Misfits, er war zugegen als die Beastie Boys, Public Enemy, Run D.M.C. und Ice-T Hiphop populär machten und bannte spektakuläre Moves von Oldschool-Skateboardern wie Tony Alva und Jay Adams auf Film. Seine Bilder illustrieren auf unnachahmliche Weise die Wut, Frustration und Kreativität dieser subkulturellen Phänomene.

Am 03.09., also auf den Tag genau zwanzig Jahre nach dem ersten Fugazi-Konzert, erscheint nun der Bildband »Keep Your Eyes Open«, in dem Friedmanns beste Bilder von der Band gesammelt sind. Vor allem ihre industrieunabhängige Arbeitsweise – ihr DIY-Ethos, der unzählige Künstler und Labels inspirierte – soll in den Fotografien deutlich hervortreten. Fugazi-Sänger Ian MacKaye sagt dazu: »While most photographers were taking photos of Fugazi, Glen was making photos with us.« Der 112 Seiten umfassende Band erscheint bei Friedmanns eigenem Verlag Burning Flags Press.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.