Get Physical – Die Nummer 100 im Katalog

GP100Mit Get Physical, der Autoren-Supergroup unter den Techno-Labels, kann es einem so gehen wie der Schildkröte in der Wüste. Soviel Sand zum klauen, soviele Hit-Veröffentlichungen zum hören und in den Mix einspeisen. Dass es aber im siebten Jahr der Labelgeschichte bereits 100 Veröffentlichungen sind, die ihren Weg aus Berlin-Prenzlauer Berg hinaus in die Clubs geschafft haben, ist angesichts des Produktions- und DJ-Aktivitäten von Get Physical-Machern wie M.A.N.D.Y., DJ T. oder Booka Shade kaum zu glauben. »GP100« markiert nun tatsächlich diesen, wie sagt man im Deutschen, Milestone.
Darauf feiern sich Get Physical im Stile eines zurecht selbstbewussten Labels: Auf 2×12"-Vinyl und Download, nicht aber CD kooperieren je zwei Label-Acts an neuen Tracks, so M.A.N.D.Y. vs Booka Shade mit dem perkussiven Bassline House-Stück »Donut« oder die Label-Frischlinge Italoboyz vs Nôze mit ihrem Tribal Techno auf falschen Drogen, »Double Trouble«. »GP100« erscheint am 26. November auf Get Physical/ Rough Trade.

Glückwunsch. Und hier die Trackliste.

V.A. – GP100:
A1. M.A.N.D.Y vs Booka Shade – Donut
B1. Italoboyz vs Nôze – Double Trouble
B2. Dakar vs Siopis – Dubai
C1. DJ T. vs Thomas Schumacher – May Contain Nuts
D1. LOPAZZ vs Heidi – Funkshovel
D2. Einzelkind vs Meat – Gin

Digitale Bonus-Tracks:
Patrice Bäumel vs Caitlin Devlin – 7 days
Djuma Soundsystem vs Raz Ohara – Zillion Lights
Tiger Stripes vs Audiofly – Hundra

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.