Georgie James – Das Post-Q And Not U-Debüt, die ›Tour‹

GeorgieJamesGroßes Geschrei gab es damals, als Q And Not U 2005 die Auflösung der Band bekannt gaben und somit die Musiker John Davis, Harris Klahr und Christopher Richards eigene Wege gingen. Zwei Jahre später legt John Davis nun aber mit einem neuer Musik nach: Georgie James heißt das neue Projekt von Davis, der gemeinsam mit der Singer/Songwriterin Laura Burhenn leichtfüßigen Indiepop spielt und in den besten Momenten schwer an The Shins erinnert (bzw. bei den von Burhenn gesungenen Songs an deren weibliches Pendant). Im Sommer 2006 nahmen beide in den Silver Sonya Studios in Virginia ihr gemeinsames Debüt auf, produziert wurde »Places« von Chad Clark (Beauty Pill) und T.J. Lipple (Aloha), veröffentlicht wird das Album bei Saddle Creek Records schon am 14. September, also nächste Woche.
Kurz darauf geht es schon auf UK-Tour, ein erster Zwischenstopp im Berliner Lido zur PopKomm ist bereits eingeplant, wo sie gemeinsam mit den beiden britischen Bands The Cinematics und Eight Legs spielen werden.

Georgie James Live:
19.09. Berlin – Lido (mit The Cinematics, Eight Legs)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here