Auf links gedreht

Four Tet Burial Thom YorkeIn diesem Jahr scheint Kieran Hebden etwas aufzudrehen: Nach einer Split-Single mit Dan Snaith (Caribou alias Dauphin) hat der Produzent, der unter seinem Alias Four Tet wesentlich bekannter ist, nun schon die zweite Veröffentlichung auf seinem Label Text Records in der Hinterhand: Eine gemeinsame Kollaboration mit Thom Yorke und Burial.

    Schon vor zwei Jahren veröffentlichten der Londoner Dubstep-Produzent Burial und Four Tet die Doppel-A-Single »Moth / Wolf Cub«, im März diesen Jahres folgt nun »Ego / Mirror« als 12"-Vinyl auf Text. Die Single ist Dank des Airplays auf dem britischen Dubstep-Radiosender Rinse FM bereits im Netz gelandet, die zehnte Katalognummer auf Text ist gleichzeitig die zweite Kollaboration zwischen Burial und Thom Yorke: vor fünf Jahren drehte der damals noch geheimnisumwitterte Burial die Solo-Single »And it Rained All Night« des Radiohead-Sängers auf links. Die erneute Zusammenarbeit soll auf Yorkes großer Begeisterung für die Produktionen Burials beruhen, anlässlich eines Four-Tet-Remixes für Atoms For Peace – einerseits der Titel eines Yorke-Solo-Songs, andererseits der Name seiner neben ihm aus Nigel Godrich, Joey Waronker, Mauro Refosco und Michael ›Flea‹ Balzary bestehenden Supergruppe – hat das Dreigestirn Burial-Yorke-Hebden zusammengefunden.

    Gerade erst veröffentlichte Heben die 12" »Pinnacles / Ye Ye«, für die Four Tet und Caribou (als Daphni) jeweils einen clubtauglichen Track als Konsequenz ihrer gemeinsamen Back2Back-DJ-Sets zusammentrugen, wie auch bei »Ego / Mirror« ist diese Single nur als Vinyl erhältlich.

 


STREAM: Burial & Four Tet – Ego feat. Thom Yorke


STREAM: Burial & Four Tet – Mirror feat. Thom Yorke


STREAM: Four Tet – Pinnacles


STREAM: Daphni – Ye Ye


STREAM: Thom Yorke – And it Rained All Night (Burial Remix)

Foto: © Text Records / Hyperdub Records | Montage: Spex

1 KOMMENTAR

  1. […] Apropos Burial: Der große Dubstep-Produzent aus London machte sich zuletzt wieder sehr rar, die neue Single mit Four Tet und Thom Yorke war in den letzten zwei Jahren das höchste der Gefühle. Da aber fast jede schlechte Meldung mit einem ›Aber‹ relativiert werden kann, kommt hier die gute Nachricht: aber Burial koproduzierte die neue Single »Lady Luck« des britischen Ausnahme-R&B-Crooners Jamie Woon. Zum neuen Song Woons gibt es nun ein Musikvideo, außerdem wurde der Track von Hudson Mohawke geremixt. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.