Fünf Tage Unendlichkeit: Berlin Atonal / Rückblende in Bildern

Das große Dröhnen: Vom 24. bis 28. August fand in und um das Berliner Kraftwerk zum vierten Mal das experimentelle Installations- und Klangfestival Atonal statt. Zu sehen gab es trotz nächtlicher Lichtverhältnisse und Dauernebel in den hohen Hallen einiges; zu hören vor allem keinen Rhythmus, viele Effekte und fünf Tage währende Unendlichkeit. Tanja Krokos hat sie für SPEX in Bildern eingefangen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.