Frauen schlägt man nicht

men die ganzen Harvard-Frischlinge in der Schulturnhalle zusammen, ab 21 ist auch mit Alkohol und so, es wird ordentlich gesocialized und so ein spirit hergestellt, den’s auch braucht, um an so einer harten Eliteuni durchzuhalten. Wenn der Herr Dogg aber dann Sachen sagt, die nicht so ganz koscher sind, so mit Weiber in ihre Schranken weisen, ihnen auch mal eine auflegen und so, dann rebelliert der politisch so korrekte Studentenkörper und lädt den Rapper schön wieder aus. Ist ja nicht South Central hier, schließlich.
Jedenfalls hatte das Undergraduate Council der University of Harvard einen Auftritt von Snoop Dogg beim jährlichen Springfest geplant und ihn dann, lokaler Newsreports zufolge, aufgrund problematischer Texte gleich wieder ausgeladen. Als offizieller Grund wurden allerdings Finanzierungsschwierigkeiten angegeben, außerdem war man ja noch in Verhandlungen (siehe Link zum Artikel). Well, richtig gefeiert wird dann halt während des Spring Breaks in Cancun, Florida oder in der Karibik. Politisch korrekt, versteht sich ja von selbst.

Das geht zu weit für die Herren und Damen Undergraduates. Ist ja eine feine Sache, so ein weltbekannter Rapper. Der wertet einem sein Springfest mal ordentlich auf, der Herr Dogg. Da kommen die ganzen Harvard-Frischlinge in der Schulturnhalle zusammen, ab 21 ist auch mit Alkohol und so, es wird ordentlich gesocialized und so ein spirit hergestellt, den’s auch braucht, um an so einer harten Eliteuni durchzuhalten. Wenn der Herr Dogg aber dann Sachen sagt, die nicht so ganz koscher sind, so mit Weiber in ihre Schranken weisen, ihnen auch mal eine auflegen und so, dann rebelliert der politisch so korrekte Studentenkörper und lädt den Rapper schön wieder aus. Ist ja nicht South Central hier, schließlich. nJedenfalls hatte das Undergraduate Council der University of Harvard einen Auftritt von Snoop Dogg beim jährlichen Springfest geplant und ihn dann, lokaler Newsreports zufolge, aufgrund problematischer Texte gleich wieder ausgeladen. Als offizieller Grund wurden allerdings Finanzierungsschwierigkeiten angegeben, außerdem war man ja noch in Verhandlungen (siehe Link zum Artikel). Well, richtig gefeiert wird dann halt während des Spring Breaks in Cancun, Florida oder in der Karibik. Politisch korrekt, versteht sich ja von selbst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.