Franz Ferdinand und Sparks veröffentlichen Details zu Kollaborationsalbum FFS & ersten Song

Die neue Supergroup hat den Abschlusstrack ihres kommenden Albums FFS ins Netz gestellt sowie Cover und Tracklist veröffentlicht.

Außerdem wird es von der CD (Cover siehe oben), die am 05. Juni via Domino Records erscheinen soll, eine Deluxe Edition geben, die vier zusätzliche Songs enthalten wird. Diese sind auf der Doppel-LP ohnehin enthalten.

Der Plan für die Kollaboration geht bereits auf die Zeit des Franz Ferdinand-Debüts (2004) zurück. Doch erst, als die Bands 2013 in San Francisco wieder aufeinander trafen, nahm das Projekt FFS Fahrt auf: »Everyone agreed that the 10-year gestation period for this idea was long enough – we should try and make it happen now«, so Franz Ferdinand-Frontmann Alex Kapranos zu der Kollaboration.

FFS ist das Produkt einer 15-tägigen, kompakten Aufnahmesession von Franz Ferdinand und den Mael-Brüdern. Beiden Bands war es nach eigener Aussage wichtig, etwas Neues zu schaffen und sich nicht dem typischen Sound der Einzel-Projekte zu unterwerfen. Inwieweit das gelungen ist, kann zunächst am Schluss-Track der Platte »Piss Off« überprüft werden, bevor die Formation im Herbst auch live in Berlin spielt.

Tracklist FFS
01.) Johnny Delusional
02.) Call Girl
03.) Dictator’s Son
04.) Little Guy From The Suburbs
05.) Police Encounters
06.) Save Me From Myself
07.) So Desu Ne
08.) The Man Without A Tan
09.) Thing I Won’t Get
10.) The Power Couple
11.) Collaborations Don’t Work
12.) Piss Off
13.) So Many Bridges (nur auf Deluxe Edition und LP)
14.) King Of The Song (nur auf Deluxe Edition und LP)
15.) Look At Me (nur auf Deluxe Edition und LP)
16.) A Violent Death (nur auf Deluxe Edition und LP)

FFS live
12.09. Berlin – Lollapalooza

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here