Foals mit neuem Video und neuer Geradlinigkeit: »What Went Down«

Foals sind mit der Titel-Single ihres vierten Albums, dem ersten bei Warner Music, zurück. Und sie tun, was sie immer getan haben: fordern. Aber irgendwie zu selbstverständlich.

Yannis Philippakis pfeift auf dem letzten Loch. Fünf (wahlweise sechs) Minuten wird dem Cold End entgegengeschrien, wird geschrubbt, dass die Kuppen bluten. Wo sind Foals und wer sind diese Geradeausrocker? Das Auftaktstück des in der vergangenen Woche annoncierten vierten Albums des Minimal-infizierten Mathrock-Quintetts ist hitzig, laut, aggressiv. Und, goddamn, sowas von stringent. Im Sinne von konsequent. Im Sinne von unüberraschend.

»What Went Down«, übersetzt so viel wie Maximalverausgabung, lähmt. Zunächst, weil die Bildgewalt des dazugehörigen Videos Schockstarrenpotenzial besitzt. Letzten Endes jedoch, weil die Band zwar das Bellen gelernt hat, ihre vormalige Wendigkeit jedoch dem Kampfhund im Clip überlässt. Sicher, »What Went Down« ist ein Bombast. Aber es ist eben auch ein Rock-Knigge-Song. Dafür einer der guten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .