Party-Kollektiv aus Island

fm-belfast-bandfoto    FM BELFAST seien eigentlich keine Band, heißt es in der Pressemitteilung ihrer Plattenfirma, sondern eine Community. Die Zahl der Mitglieder der isländischen Electropop-Gruppe ist fließend, bei manchen Auftritten sollen schon bis zu vierzig Musiker und Performer auf der Bühne gesichtet worden sein. Den festen Kern des Kollektivs bilden dessen Gründer Árni Rúnar Hlöðversson und Lóa Hlín Hjálmtýsdóttir, sowie Árni Vilhjálmsson und Örvar Þóreyjarson Smárason (der auch als Teil von Múm bekannt ist). Auf ihrem zweiten Album Don't Want To Sleep, das am 3. Juni bei Morr Music erscheint, machen FM Belfast genauso bunte und knallige Musik, wie es ihre Bandfotos versprechen.

    Am Sonntag ist das Kollektiv in Berlin bei der ersten Ausgabe der Reihe Heineken Green Sphere zu erleben, bei der die Insel der Jugend im Stadtteil Treptow in eine grüne Partyoase verwandelt wird. Neben dem Auftritt von FM Belfast stehen von 15.00 bis 23.00 Uhr auch ein DJ-Set von Mitgliedern der britischen Band Foals, die Berliner Electro-Chaoten Remmidemmi und die DJs Hugo Capablanca und Hunee auf dem Programm. Die auf 700 Stück limitierten Gästelistenplätze werden ausschließlich auf der Webseite des Sponsors vergeben.


VIDEO: FM BELFAST – I Don't Want To Go To Sleep Either

HEINEKEN GREEN SPHERE:
29.05. Berlin — Insel der Jugend, Treptower Park
mit: FM Belfast, Foals (DJ-Set), Remmidemmi, Hugo Capablance, Hunee

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.