Eskalationsstufen der Bigamie: When ‚Airy Met Fairy-Videopremiere »Intoxicated«

Entziehung als Beziehungsratschlag. When ‚Airy Met Fairy zelebrieren in ihrem Video »Intoxicated« die Eskalationsstufen der Bigamie.

»Wer nicht lieben kann, ist einsam: Ich habe versucht, mich in den Kopf eines Mannes hineinzudenken mit dem Ziel, eine Art femme fatale zu kreieren«, erklärt When-‚Airy-Met-Fairy-Kopf Thorunn Egilsdottir bezüglich der Single »Intoxicated«, in der eben jene femme fatale ihrem imaginären Partner rät, besser die Beine in die Hand zu nehmen. »Intoxicated« ist die erste Singleauskopplung des für Herbst angekündigten Debütalbums The Breach der vierköpfigen Band.

»Uns ist bei When ‚Airy Met Fairy besonders wichtig, dass das Visuelle auch zu unserer Audiowelt passt. Es sollte minimalistisch und simpel bleiben, aber mit einem gewissen Grad an Melancholie. Im Clip geht es nicht darum, einem Topmodel Joghurt ins Gesicht zu schmieren oder etwa Gewalt in der Beziehung zu promovieren. Eher wollen wir den Rat geben, lieber gleich die sieben Sachen zu packen, wenn eine Partnerschaft »vergiftet« ist. Damit tut man sich nämlich einen großen Gefallen.«

When ‚Airy Met Fairy live:
23.-26.9. Hamburg  Reeperbahnfestival

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here