Erased Tapes Collection VI: Label verschenkt Download-Mixtape

Der Veröffentlichungs-Marathon geht weiter: Das britische Label Erased Tapes spendiert seinen Fans ein Gratis-Mixtape.

Das Londoner Independent-Label Erased Tapes, seit 2007 verlässliche Quelle für Elektroakustik-Neuentdeckungen und Avantgarde-Kleinode, kam 2014 aus dem Feiern gar nicht mehr raus. Kaum hatte man die Tröten zur Veröffentlichung von A Winged Victory For The Sullens Atomos VII beiseite gepackt, stand mit Kiasmos‚ (Schulterschluss von Ólafur Arnalds und Janus Rasmussen) selbstbetitelten Langspieldebüt die nächste Sause ins Haus und kurz vor Jahresende wurden die Partyhütchen zum Release der Lubomyr Melnyk-EP Evertina nochmals gezückt.

Nun bedankt sich Labelchef Robert Raths höchstselbst und hat mit Erased Tapes Collection VI in bewährter Tradition eine Compilation mit Höhepunkten aus dem VÖ-Katalog zum freien Download zusammengestellt. Unter den elf Tracks finden sich neben Songs von  Nils Frahm, Douglas Dare und Michael Price auch ein Clark-Remix sowie mit »That I Am« ein bisher unveröffentlichtes Stück der Greg-Haines-Peter-Broderick-Kollaboration Greg Gives Peter Space. Das muss wohl gefeiert werden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.