EP & 2 Neue Alben

en? Bestimmt sogar. The Fiery Furnances, allerdings genossen diese 2004 nur einen Bruchteil der Aufmerksamkeit, die den anderen genannten zuteil wurde. Und das obwohl man sogar mit Franz Ferdinand tourte. Alles aus dem FF, alles bekannt, alles das selbe, könnte man versucht sein zu sagen. Weit gefehlt!

Das Geschwisterpaar Eleanor und Matthew Friedberger legte mit "Blueberry Boat" eine eigenwillige Interpretation von Indie- und Garagensound hin. Mal versetzt mit reichlich Elektronik, dann überbordender Pop-Appeal, Pianoklänge, alles harmonisch ineinandergreifend. Bis einzelne Songs gegen Ende ihrer Spielzeit nochmal schnell dekonstruiert und neu-arrangiert werden. Das liest sich wirr? So las sich auch das Album. Das machte es allerdings nicht weniger spannend.

Und auch 2005 geht das Spektakel weiter.Am 31. Januar steht eine EP -schlicht "EP" betitelt – an, die mit ihren 10 Stücken durchaus als Album durchgehen könnte. Dann allerdings würde es wenig Sinn machen, an dieser Stelle auf ein neues Fiery Furnances-Album hinzuweisen. Beziehungsweise auf die beiden neuen Alben.

"Garfield L" wird die erste Platte heißen und wieder ein Konzeptalbum sein. Die 82-jährige Großmutter des Geschwisterpaars – Olga Sarantos – wird das Album prägen, es werde »beihnahe ein Hörspiel, transportiert von einer Pop-Ästhetik«, so Eleanor Friedberger gegenüber Billboard.com. »Sie ist eine großartige Perönlichkeit und sie war schon immer Musikerin. Sie war Chorleiterin ihrer Kirche seit den 50ern. Und wenn irgendjemand in unserer Familie hätte Musik machen sollen, dann wäre es wahrscheinlich sie. Sie hat eine richtige Diva-Persönlichkeit und erzählt immer eine Menge lustige Geschichten. Und sie hat eine großartige Stimme und Präsenz.«

Neben dem Titel-Track wird das Album auch den Song "Zapped by the Zombie" beinhalten: Er handle von ihrer Großmutter, als diese sich in der Nacht betrank, in der sie ihren Schwiegervater zum ersten Mal kennen lernen sollte.

Für die zweite Platte arbeitet man gerade an »kurzen, poppy Songs«. Unentschlossenheit herrscht allerdings noch wegen des Titels: Matthew nannte "Singing to Speak Chinese" als Titel, Eleanor lässt mitteilen, dass eine Entscheidung über den Namen noch nicht gefallen sei.

Ein Problem steht den beiden jedoch noch bevor: Die Label- bzw. Vertriebssuche. Nachdem ihr letztes Album "Blueberry Boat" auf Rough Trade erschien, hoffen die beiden, auch dieses Mal wieder deren Unterstützung zu bekommen.

»Wer weiß, ob (Rough Trade) das tun werden, so Eleanor Friedberger. Ich bin optimistisch, besonders wenn wir weiterhin darüber in der Presse sprechen. Dann müssen sie es tun. So war es auch mit der Großmutter-Sache. Wir sprachen ungefähr ein Jahr lang darüber und sie konnten nicht wirrklich Nein sagen.«

Womit sich die Frage nach einem endgültigen Release-Termin auch noch nicht stellt.
Und um beim SPEX-Musikvideo-Service zu bleiben: An dieser Stelle könnt Ihr das Video zu "Tropical Ice Land" aus dem FF-Debut "Gallowsbird’s Bark" ansehen (Quicktime erforderlich).

Duette sind En Vogue! Absolut! Man muss sich nur in den vergangenen Jahren umschauen: The Kills, The White Stripes, Death From Above 1979, Chromeo, The Black Keys… Wurde jemand vergessen? Bestimmt sogar. The Fiery Furnances, allerdings genossen diese 2004 nur einen Bruchteil der Aufmerksamkeit, die den anderen genannten zuteil wurde. Und das obwohl man sogar mit Franz Ferdinand tourte. Alles aus dem FF, alles bekannt, alles das selbe, könnte man versucht sein zu sagen. Weit gefehlt!nnDas Geschwisterpaar Eleanor und Matthew Friedberger legte mit "Blueberry Boat" eine eigenwillige Interpretation von Indie- und Garagensound hin. Mal versetzt mit reichlich Elektronik, dann überbordender Pop-Appeal, Pianoklänge, alles harmonisch ineinandergreifend. Bis einzelne Songs gegen Ende ihrer Spielzeit nochmal schnell dekonstruiert und neu-arrangiert werden. Das liest sich wirr? So las sich auch das Album. Das machte es allerdings nicht weniger spannend.nnUnd auch 2005 geht das Spektakel weiter.Am 31. Januar steht eine EP -schlicht "EP" betitelt – an, die mit ihren 10 Stücken durchaus als Album durchgehen könnte. Dann allerdings würde es wenig Sinn machen, an dieser Stelle auf ein neues Fiery Furnances-Album hinzuweisen. Beziehungsweise auf die beiden neuen Alben. nn"Garfield L" wird die erste Platte heißen und wieder ein Konzeptalbum sein. Die 82-jährige Großmutter des Geschwisterpaars – Olga Sarantos – wird das Album prägen, es werde »beihnahe ein Hörspiel, transportiert von einer Pop-Ästhetik«, so Eleanor Friedberger gegenüber Billboard.com. »Sie ist eine großartige Perönlichkeit und sie war schon immer Musikerin. Sie war Chorleiterin ihrer Kirche seit den 50ern. Und wenn irgendjemand in unserer Familie hätte Musik machen sollen, dann wäre es wahrscheinlich sie. Sie hat eine richtige Diva-Persönlichkeit und erzählt immer eine Menge lustige Geschichten. Und sie hat eine großartige Stimme und Präsenz.«nnNeben dem Titel-Track wird das Album auch den Song "Zapped by the Zombie" beinhalten: Er handle von ihrer Großmutter, als diese sich in der Nacht betrank, in der sie ihren Schwiegervater zum ersten Mal kennen lernen sollte.nnFür die zweite Platte arbeitet man gerade an »kurzen, poppy Songs«. Unentschlossenheit herrscht allerdings noch wegen des Titels: Matthew nannte "Singing to Speak Chinese" als Titel, Eleanor lässt mitteilen, dass eine Entscheidung über den Namen noch nicht gefallen sei.nnEin Problem steht den beiden jedoch noch bevor: Die Label- bzw. Vertriebssuche. Nachdem ihr letztes Album "Blueberry Boat" auf Rough Trade erschien, hoffen die beiden, auch dieses Mal wieder deren Unterstützung zu bekommen.nn»Wer weiß, ob (Rough Trade) das tun werden, so Eleanor Friedberger. Ich bin optimistisch, besonders wenn wir weiterhin darüber in der Presse sprechen. Dann müssen sie es tun. So war es auch mit der Großmutter-Sache. Wir sprachen ungefähr ein Jahr lang darüber und sie konnten nicht wirrklich Nein sagen.«nnWomit sich die Frage nach einem endgültigen Release-Termin auch noch nicht stellt. nUnd um beim SPEX-Musikvideo-Service zu bleiben: An dieser Stelle könnt Ihr das Video zu "Tropical Ice Land" aus dem FF-Debut "Gallowsbird’s Bark" ansehen (Quicktime erforderlich).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.