Entrücktes aus dem Nomadenleben: Danielle De Picciotto & Alexander Hacke »Awake« / Videopremiere & Ticketverlosung

Foto: Tina Winkhaus

Am 6. Mai wird das dritte gemeinsame Album von Danielle De Picciotto & Alexander Hacke unter dem Namen Perseverantia erscheinen. Vorab gibt es nun das Video zu »Awake« zu sehen sowie die Möglichkeit, Karten für die Release Party zu gewinnen.

Alexander Hacke ist ein umtriebiger Geselle: Nach dem Soundtrack zu Fatih Akins The Cut und dem neuesten Einstürzenden-Neubauten-Album im Jahr 2014 veröffentlichte er im letzten Jahr seine Autobiografie und arbeitete mit seiner Frau Danielle De Picciotto in der Mojave-Wüste am in wenigen Wochen erscheinenden Perseverantia-Album.

Eben jene Danielle De Picciotto ist zwar ungerechtfertigterweise weniger bekannt, aber nicht minder umtriebig: Die Musikerin, Malerin, Videokünstlerin und Autorin begründete 1989 zusammen mit Dr. Motte die Love Parade, war Mitglied in Gudrun Guts Ocean Club-Projekt sowie im Ministry-Of-Wolves-Projekt des Theaters Dortmund. Außerdem drehte sie unzählige Musikvideos und Dokumentationen. Zu ihrem letzten Soloalbum Tacoma fragte Thomas Venker in SPEX N° 360: »Warum gibt es nicht mehr Alben wie dieses?«

Nun gibt es wieder ein Album wie dieses, Perseverantia erscheint am 6. Mai: Stücke um die acht Minuten Länge, eine merkwürdige, aus der Zeit gefallene Musik, sphärisch und entrückt. Nur selten werden Stimmen benutzt. Wenn doch, legen sie sich in Gedichtform über den psychedelischen Soundteppich oder werden, wie in »Awake«, eher als Teil des Instrumentariums benutzt. Das dazugehörige Video, ebenfalls aus De Picciottos Feder, vermittelt einen Eindruck der Dinge, die da auf uns warten.

Seit mehr als fünf Jahren führt das Paar ein Nomadenleben und tourt, angetrieben von Musik-, Buch- und Theaterprojekten, durch die Welt. Die Erfahrungen und Erkenntnisse dieser Reise haben das Album, das an ihrem zehnten Hochzeitstag erscheint, geprägt: Perseverantia, die Ausdauer, ist es, die zum Ziel führt. Kurz nach Erscheinen werden sie Berlin einen Besuch abstatten, um im Roten Salon der Volksbühne das Album live zu präsentieren.

Wir verlosen 3×2 Karten für die Release Party am 9. Mai in der Volksbühne. Einfach eine Mail mit vollständigem Namen und dem Betreff »Awake« bis zum 15.04. an gewinnen@spex.de schicken.

2 KOMMENTARE

  1. Ich hatte das Glück die beiden in Jena in einem eher „Wohnzimmerkonzert“ anmutenden Ambiente zu erleben. Danach war ich wie ausgewechselt. Verkrampfungen, Stress schienen sich gelöst zu haben, alles war wieder im Fluß. Schon lange gab es kein Album mehr, dass mich so gefesselt und vor allen Dingen berührt hat. Hier ist ein großartiges, reifes Musikerlebnis entstanden, dass ich jedem ans Herz lege, der sich trotz hektischen übertechnisiertem Alltag wieder auf die „Entdeckung der Langsamkeit“ einlassen möchte und kann!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.