Graz ruft Berlin

dorian-concept-by-ampsternet

   Dass MusikerInnen auch als kulturelle BotschafterInnen fern der Grenzen des Heimatlandes fungieren, war selten so offenkundig wie im Falle des österreichischen Festivals ELEVATE. Vom 20. bis 26. Oktober bietet der Veranstaltungszyklus in Graz in eine umfangreiche Verbindung von Diskurs und alternativer Musik – größtenteils bei freiem Eintritt und zum sechsten Mal in Folge. In letzten Jahr waren etwa Mike Bonanno von den Yes Men oder Mount Kimbie (Video vom Auftritt unten zu sehen) zu Gast, 2011 unterstreichen auf der musikalischen Seite u.a. Planningtorock, Hype Williams,  Acid Mothers Temple & The Melting Paraiso U.F.O, Pearson Sound den visionären Geist in der Steiermark. (Das komplette Programm gibt es hier einzusehen.)

  Damit auch zahlreiche BesucherInnen außerhalb der Region das Festival beehren, geht das Elevate vorab auf Tour. Und Selbige wird schon an diesem Samstag, dem 17. September, im Berliner What?! Club eröffnet. Hauptfigur des Abends ist der Wiener Dorian Concept (Foto). Sich in seiner Außenwirkung betont minimalistisch gebend, sind die Sounds des Künstlers dafür umso flamboyanter, eigenwilliger, weltumspannender und haben es mittlerweile zurecht auch zu Ninja Tune geschafft. Als deutscher Mittelgebirgler hat sich der aus dem Harz stammende Phon.o unter die DJ-Alpinisten gemischt. Mit Chris de Luca ist er als CLP unterwegs, anno 2011 hat bereits eine Split- und eine eigene Single bei 50Weapons, dem Sublabel von Modeselektors Monkeytown veröffentlicht, und schiebt schon am 23. September seine ABAW723 / Sad Happiness EP nach – darauf zu hören: deeper Techno & Dubstep, der dem Brocken längst entwachsen ist (Preview unten).

  Tatsächlich aus Graz kommt hingegen Clara Moto. Finden konnte mensch sie zuletzt aber vor allem in Barcelona und Berlin. Sets beim Sonar und im Berghain gehören folgerichtig zu ihrer Vita, die mit der Gründung ihres Labels Houseverbot ihren Anfang nahm und mit dem Debütalbum Polyamour auf Agorias Label Infiné, wo Moto eine der ersten Künstlerinnen war, punkten kann. An Erfahrung übertroffen wird sie letztendlich aber von DJ Glow. Seit 1991 sorgt er dafür, dass (Detroit) Techno und Chicago House auch im österreichischen Wien etabliert werden konnten. Sein enormes Fachwissen bringt er nun mit nach Berlin.

   Wir präsentieren die Veranstaltung am Samstag und verlosen 2×2 Gästelistenplätze! Alle anderen Tourtermine gibt es hier zu sehen.

*

VIDEO: Mount Kimbie Live at Elevate Festival 2010

STREAM: Dorian Concept Magic Dog Years (Snippets)

STREAM: Clifford Gilberto Deliver the Weird (Dorian Concept Remix)

STREAM: Phon.O ABAW723 / Sad Happiness EP (Preview)

Foto: ampster.net

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.