Electro-Connaisseure und Feierzombies

15 Jahre MFOCAkronyme können irritieren. Und wählen wir beispielsweise MFOC, so irritiert nicht nur die Langfassung, sondern auch die Veranstaltungsreihe, die dahinter steht. Seit 15 Jahren betreiben Ralf Köster, Booker des Hamburger Nobel-Nachtleben-Etablissements Golden Pudel Club, und Tim Lorenz die Reihe »Musik Fetischisten Ohren Charakter«, was einerseits bereits einiges über die musikalische Ausrichtung verrät, andererseits aber immer noch sympathisch hamburgisch wirr und humorvoll klingt. Ob Bodenständig 2000 oder Jamie Lidell, Kreidler oder Daedelus, Shackleton oder Wechsel Garland: Der »Musik Fetischisten Ohren Charakter« hat schon so ziemlich jeden Act an seinen insgesamt 780 Veranstaltungsabenden an die Elbe gelockt – vorausgesetzt die Künstler klangen (und klingen) irgendwo elektronisch verklackert, etwas schräg und waren mit klugem Kopf ausgestattet.

    Am 7. Mai begeht MFOC nun das 15-jährige Bestehen des Clubabends, gefeiert wird im Hamburger Dachgeschossbunker, dem Uebel & Gefährlich. Bespielt werden der große Saal sowie das Turmzimmer des U&G mit einem Programm, nach dem sich mancher Technotempel ebenfalls die Finger lecken würde: Zu hören und sehen bekommt Live-Sets des Briten Clark (der ursprünglich gebuchte Tim Exile musste leider absagen) sowie des amerikanischen Warp-Künstlers Jimmy Edgar und den Hamburger Instanzen Benjamin Brunn und Move D. Daneben bespielen der englische Wobblebass-Produzent Untold, die beiden MFOC-Gastgeber Superdefekt alias Tim Lorenz und Rüftata110 alias Ralf Köster (siehe Foto rechts unten) ebenso wie die Berghain-Stammgäste N>E>D und Voltek sowie vier weitere DJs das Uebel & Gefährlich. Und damit man zwischen all der Feierei und Tanzerei auch was zu gucken hat, werden im U&G außerdem Arbeiten der Künstler C.I.A. und blkdt gezeigt, ebenso wie Fotografien von Katja Ruge, welche die 15-jährige Geschichte des MFOC-Clubabends portraitieren.

Rüftata110 Superdegfekt MFOC Gregor Wildermann    Parallel zum Festabend im U&G wird der Abend auch im Stammhaus Golden Pudel Club gefeiert: Ab dem 29. April wird Katja Ruges »15 Years MFOC«-Ausstellung auch dort gezeigt bzw. ab 18 Uhr feierlich mit »Schnittchen, Stößchen (…) und Vinyl« eröffnet, bis zum 30. Mai kann man sie täglich von 13 bis 22 Uhr im Pudel Salon besuchen. Und natürlich bleibt auch beim MFOC alles beim Alten: Zwei Tage nach der Jubiläums-Sause schlägt dann Kid606 im Pudel auf, um den sonntäglichen Electro-Connaisseuren und Feierzombies zu zeigen, wo der Frickelhammer hängt.

 


Spex präsentiert 15 Jahre MFOC:
07.05. Hamburg – Uebel & Gefährlich
mit Clark, Jimmy Edgar, Move D, Benjamin Brunn (Live)
Untold, Paul Spymania, Puzzleweasel, Voltek, N>E>D, Eurokai, Superdefekt, Silverman, Rüftata110, RvdS (DJ)
C.I.A., blkdt, RvdS (alle Kunst)

Foto: © Gregor Wildermann / MFOC

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.