Eleanor Friedberger holt den “Rebound” / Neues Album im Mai

Derzeit konkurrenzlos im Segment für frischen Altherrenrock: die Songwriterin Eleanor Friedberger. Anfang Mai erscheint ihr viertes Soloalbum Rebound.

Eleanor Friedberger hat griechische Vorfahren – das weiß jedes Kind schon seit 2005. Damals veröffentlichten The Fiery Furnaces, Friedbergers seit geraumer Zeit inaktive Band mit ihrem Bruder Matthew, das Album Rehearsing My Choir, auf dem die griechische Großmutter der beiden zu Jahrmarktsmusik und hartem Avant-Pop-Stoff aus ihrem Leben erzählte. Wirklich jeder fand diese Platte damals doof, natürlich völlig zu unrecht.

Während Matthew noch heute schmollt, ist Eleanor inzwischen bei ihrem vierten Soloalbum angekommen. Es heißt Rebound und erscheint am 04. Mai auf Frenchkiss Records. Die darauf enthaltenen Songs schrieb Friedberger größtenteils während eines längeren Griechenlandaufenthalts im Jahr 2016. Dort marschierten beinahe täglich Demonstranten über die Straßen, um gegen Sparprogramme und andere Existenzbedrohungen zu wettern, während Friedbergers US-Freunde zuhause saßen und mit ihrem Trump-Schicksal haderten: ein offenbar inspirierender Gegensatz.

Rebound ist der Nachfolger des Anfang 2016 veröffentlichten New ViewDie erste Single “In Between Stars” kann hier bereits gestreamt werden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.