von kopiergeschützten CDs verweigern, ist es anscheinend Zeit, einen Schritt zurück zu gehen. So geschehen bei Universal. "Bei einem vernünftigen Kopierschutzverfahren muss das Verhältnis von Abspielbarkeit und Sicherheit stimmen. Das ist bei den derzeitigen Verfahren nicht der Fall", sagt Jörg Nickl von Universal Deutschland. Die Konsequenz: Universal Deutschland liefert CDs nationaler Künstler derzeit ohne Kopierschutz aus. Einige Tonträger besäßen bereits keinen Kopierschutz mehr, obwohl das Kopierschutzlogo noch auf der Hülle prankt. "Die Titel von Universal International können auch weiterhin mit einem Kopierschutz versehen sein", heißt es allerdings weiter.
Über den Sinn und Nutzen von Kopierschutz wird man noch einige Zeit diskutieren können. Gerade wenn ein Computerlaufwerk das Abspielen von CDs verweigert, liegt der Gang zu einer Tauschbörse oft nur einen Klick entfernt. Wenn alle Stricke reißen, verhilft das Programm unCDcopy zu einer legalen Kopie der CD über den nicht kopiergeschützten analogen Umweg. !K7 versieht seine CDs bereits seit Anfang des Jahres mit einem No-Copy-Protection-Logo, das zum respektvollen Umgang mit Musik aufruft.

Man hätte fast nicht mehr damit gerechnet. Doch in Zeiten, in denen immer mehr abwärtskompatible DVD-Player die CD-Player ersetzen, dabei jedoch, wie auch einige Autradios, das Abspielen von kopiergeschützten CDs verweigern, ist es anscheinend Zeit, einen Schritt zurück zu gehen. So geschehen bei Universal. "Bei einem vernünftigen Kopierschutzverfahren muss das Verhältnis von Abspielbarkeit und Sicherheit stimmen. Das ist bei den derzeitigen Verfahren nicht der Fall", sagt Jörg Nickl von Universal Deutschland. Die Konsequenz: Universal Deutschland liefert CDs nationaler Künstler derzeit ohne Kopierschutz aus. Einige Tonträger besäßen bereits keinen Kopierschutz mehr, obwohl das Kopierschutzlogo noch auf der Hülle prankt. "Die Titel von Universal International können auch weiterhin mit einem Kopierschutz versehen sein", heißt es allerdings weiter.nÜber den Sinn und Nutzen von Kopierschutz wird man noch einige Zeit diskutieren können. Gerade wenn ein Computerlaufwerk das Abspielen von CDs verweigert, liegt der Gang zu einer Tauschbörse oft nur einen Klick entfernt. Wenn alle Stricke reißen, verhilft das Programm unCDcopy zu einer legalen Kopie der CD über den nicht kopiergeschützten analogen Umweg. !K7 versieht seine CDs bereits seit Anfang des Jahres mit einem No-Copy-Protection-Logo, das zum respektvollen Umgang mit Musik aufruft.