Ein Hund namens Arbeit, ein Duo namens Die Zimmermänner

Die Zimmermänner

Die Zimmermänner veröffentlichen ein neues Album bei Tapete, spielen live in Hamburg und arbeiten ihre bisherige Diskografie mit einem Boxset auf.

1001 Wege Sex Zu Machen Ohne Daran Spaß Zu Haben im Jahre 1982, Goethe anno 1984 und dann Fortpflanzungssupermarkt vor sieben Jahren – Die Zimmermänner haben den Musikmarkt nun nicht gerade überschwemmt in der Zeit ihres bisherigen Bestehens. Genug Material für ein neues 4-CD Boxset (plus ausführlichem Booklet und natürlich in limitierter Auflage von 500 Stück) ist dennoch zusammengekommen. Das am 24. Oktober bei Tapete Records erscheinende Die Wäscheleinen waren lang wird alle Studioaufnahmen der 80er enthalten, die bereits bekannten dabei in remasterter Version. Timo Blunck und Detlef Diederichsen, die beiden verbliebenen Zimmermänner, werden zudem noch am gleichen Tag beim gleichen Label ein neues Album mit Titel Ein Hund namens Arbeit veröffentlichen. Am 28. November spielt das Duo zudem im Goldenen Salon des Hamburger Hafenklangs live auf. Wir gratulieren derweil Tapete dazu, nun auch Buchstabe Z im Roster führen zu könenn. Chapeau!