Eher kein Glitzer: Krake Festival in Berlin / Ticketverlosung

Alec Empire

Das Krake Festival hat auch in diesem Jahr wieder überzeugende Programmpunkte  für Freunde innovativer elektronischer Musik zu bieten. Es werden Synthesizer selbst gebaut, die Geschichte der wohl ersten Bootlegs vorgestellt sowie – natürlich – getanzt.

Die Eigenbezeichnung Festival for Experimental Dance Music sagt im Grunde schon alles: Beim Krake Festival wird nach den Ausläufern elektronischer Musik gediggt, und das in so viele Richtungen, wie Tentakel da sind. Die Veranstaltung wird dieses Jahr zum siebten Mal organisiert von den Menschen, die hinter der Partyreihe Killekill und dem dazugehörigen Label stehen.

Dieses Mal wird es unter anderem die Uraufführung einer audiovisuellen Kollaboration zwischen Anno Stamm, besser bekannt unter dem Namen Anstam, und der Installations- und Performance-Gruppe Transforma geben. Alec Empire, der Pionier des digitalen Hardcore steht ebenso auf der Liste wie Max Durante, der sein Können an den Turntables zeigen wird. Außerdem im Programm: Die Hamburger Instrumenten-Messies Fallbeil, der britische Produzent Codex Empire, die Verhackstückmusikerin Kyoka und noch viele mehr.

Das Festival steht nicht bloß für elektronische Musik abseits goldglitzerglänzender Gesichter, sondern auch für ein innovatives Rahmenprogramm. Das X-Ray Audio Project von The-Real-Tuesday-Weld-Kopf Stephen Coates wird die Geschichte der aus Röntgenaufnahmen bestehenden »Bootlegs«, die in den Vierziger- bis Sechzigerjahren in der Sowjetunion verbreitet waren, präsentieren und die Technik ihrer Herstellung live vorführen. Vinyl Terror & Horror präsentieren ihre aus Vinyl-Stücken wild zuammengesetzten Klangwelten. Freundinnen und Freunde des sinusbasierten Sounds kommen gleich zwei mal auf ihre Kosten: Es wird einen DIY-Synthesizer-Workshop geben und die Modularsynthesizer-Dokumentation I Dream Of Wires ist zu sehen. Für Vinylliebhaber gibt es auch dieses Jahr wieder einen Plattenmarkt mit Tonträgern ausgesuchter Labels.

Alle weiteren Infos und Tickets gibt es hier.

SPEX verlost zwei Festival-Pässe für das Krake Festival. Um zu gewinnen, einfach bis zum 22.7. eine Mail mit dem Betreff »Krake« an gewinnen@spex.de schreiben. Das Los entscheidet.

Krake Festival 2016
Eröffnung: 27.07. Berlin – Urban Spree
Club Night: 29.07. Berlin – Suicide Circus
Festival: 30. – 31.07. Berlin – Griessmühle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.