Efterklang »Mirador« (Video)

An Grizzly Bear erinnert man sich, oder?! Noch bevor die New Yorker Band mit ihrem zweiten Album »Yellow House« auf Warp Records brillierte, veröffentlichten sie auf dem kleinen dänischen Label Rumraket ihr Debüt »Horn Of Plenty«. Weitere Rumraket-Künstler sind die hervorragenden Slaraffenland und Amiina, außerdem das Künstler-Kollektiv Efterklang. Die wiederum betreiben auch das Label selbst, und aus dem Klangkosmos der erstgenannten Künstler kann man sich alleine schon den Sound von Efterklang abzählen: Stimmungsvolle, äußerst dynamische, gleichzeitig aber auch epische Musik, viele Flöten, hingehauchte Chöre, Streicher-Arrangements, Musiker die sich gegenseitig hochschaukeln, Spannung aufbauen, sie sanft auflösen.

    »Parades«, der Nachfolger ihres Debüts »Tripper« erscheint kommenden Freitag (The Leaf Label / Hausmusik / Indigo) (mehr …). Über untenstehenden Link kann man das Album in Gänze streamen. Das Video zur ersten Single »Mirador« gestalteten und animierten die dänischen Illustratoren Hvass&Hannibal und UFEX. Dabei werden auch mehr Einblicke in das Sleeve-Design von »Parades« gegeben.

 

 

AUDIO: Zum Albumstream

VIDEO: Efterklang – Mirador

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here