"Brand New Second Hand", dann – letztes Jahr – zum mittlerweile zweiten Mal mit dem formidablen Album "Run Come Save Me". Nun hat er für die Mitte Mai erscheinende LP "Everyday" des Cinematic Orchestra einen Track beigesteuert, der einem den eh immer knapper werdenden Atem raubt. Gut elf Minuten lang ist "All Things To All Men", an Schönheit und Eleganz kaum zu überbieten und vermutlich der erste HipHop-Track seiner Art. Nämlich. Doch als ob dem nicht schon genug wäre, hat Mr. Smith eine Remix-/Dub-Version von "Run Come Save Me" angefertigt, die das ein oder andere neue Stück präsentiert, die Super Furry Animals als Remix-Könige entlarvt und mit seiner Hoheit Lord Gosh – der Rodney zum Verwechseln ähnlich sieht – einen wahrhaft Adligen an den Reglern präsentiert. Überschrieben wird dieser große Wurf mit "Dub Come Save Me" und erscheint im Juni.

Als hätte Rodney Hylton Smith a.k.a. Roots Manuva nicht schon genug gerettet. HipHop von der Insel zum Beispiel.
Erst mit seinem Ragga-beeinflussten 99er-Debut "Brand New Second Hand", dann – letztes Jahr – zum mittlerweile zweiten Mal mit dem formidablen Album "Run Come Save Me". Nun hat er für die Mitte Mai erscheinende LP "Everyday" des Cinematic Orchestra einen Track beigesteuert, der einem den eh immer knapper werdenden Atem raubt. Gut elf Minuten lang ist "All Things To All Men", an Schönheit und Eleganz kaum zu überbieten und vermutlich der erste HipHop-Track seiner Art. Nämlich. Doch als ob dem nicht schon genug wäre, hat Mr. Smith eine Remix-/Dub-Version von "Run Come Save Me" angefertigt, die das ein oder andere neue Stück präsentiert, die Super Furry Animals als Remix-Könige entlarvt und mit seiner Hoheit Lord Gosh – der Rodney zum Verwechseln ähnlich sieht – einen wahrhaft Adligen an den Reglern präsentiert. Überschrieben wird dieser große Wurf mit "Dub Come Save Me" und erscheint im Juni.