ment seit der elektrischen Gitarre es tat. Mit 14 Jahren baute er sein erstes Musikinstrument – das Theremin – zu hören ist es u. a. auf dem Beach Boys-Klassiker "Good Vibrations".
1964 entwickelte er mit dem MiniMoog "den ersten kompakten, einfach zu benutzenden Synthesizer", 2001 wurde Dr. Moog der schwedische Polar Preis verliehen, der als Nobel Preis für Musik gilt. Moog hinterläßt seine Frau Ileana sowie fünf Kinder.
Ein Statement auf der offiziellen Webseite moogmusic.com lautet: “Bob was warm and outgoing. He enjoyed meeting people from all over the world. He especially appreciated what Ileana (his wife) referred to as ‘the magical connection’ between music-makers and their instruments.”

Eine öffentliche Gedenkfeier ist nicht geplant, Fans und Freunde können ihr Beleid aber auf einer Kondolenzseite aussprechen: caringbridge.com/visit/bobmoog.

Der Synthesizer-Pionier Dr. Robert Mogg ist gestern (21. August) im Alter von 71 Jahren seinem Krebsleiden erlegen. nMoogs Erfindungen revolutionierten die Musik wie kein anderes Instrument seit der elektrischen Gitarre es tat. Mit 14 Jahren baute er sein erstes Musikinstrument – das Theremin – zu hören ist es u. a. auf dem Beach Boys-Klassiker "Good Vibrations". n1964 entwickelte er mit dem MiniMoog "den ersten kompakten, einfach zu benutzenden Synthesizer", 2001 wurde Dr. Moog der schwedische Polar Preis verliehen, der als Nobel Preis für Musik gilt. Moog hinterläßt seine Frau Ileana sowie fünf Kinder.nEin Statement auf der offiziellen Webseite moogmusic.com lautet: “Bob was warm and outgoing. He enjoyed meeting people from all over the world. He especially appreciated what Ileana (his wife) referred to as ‘the magical connection’ between music-makers and their instruments.”nnEine öffentliche Gedenkfeier ist nicht geplant, Fans und Freunde können ihr Beleid aber auf einer Kondolenzseite aussprechen: caringbridge.com/visit/bobmoog.nn