Double Feature

Nirvanas »Bleach« wird wohl für die nächsten Musikdekaden die unangefochtene #1 im Katalog von Sub Pop bleiben, Platz 2 -» Sub Pop’s 2nd best-selling release ever «- wird nun mit The Postal Services »Give Up« von einem Album jüngeren Datums eingenommen.
Die Kollaboration zwischen Ben Gibbard und Ji …
Nirvanas »Bleach« wird wohl für die nächsten Musikdekaden die unangefochtene #1 im Katalog von Sub Pop bleiben, Platz 2 -» Sub Pop’s 2nd best-selling release ever «- wird nun mit The Postal Services »Give Up« von einem Album jüngeren Datums eingenommen.
Die Kollaboration zwischen Ben Gibbard und Jimmy Tamborello begann 2001 mit einem Track für Jimmys drittes Dntel-Album »Life Is Full Of Possibilities«, 2 Jahre später kam durch den regen musikalischen Postverkehr der beiden dann das Debüt »Give Up« zustande. Weiß man, kennt man, hat man. Also muß was Neues her, und so kommt das Album inklusive aller B-Seiten im November als Doppelvinyl. 180 Gramm schwer und in rot und weiß. LP#1 ist die Vinylversion des regulären Albums, die Trackliste von LP#2 liest sich wie folgt:
01There’s Never Enough Time
02We Will Become Silhouettes (performed by The Shins)
03 Such Great Heights (performed by Iron and Wine)
04 Suddenly Everything Has Changed
05 The District Sleeps Alone Tonight (DJ Downfall Persistent Beat Mix)
06 Such Great Heights (John Tejada mix)

Von Ben Gibbards, sagen wir mal, »Hauptband« Death Cab For Cutie ist derweil zu vermelden, dass mit einer Tour frühestens Mitte nächsten Jahres zu rechnen ist. Die für den Winter angekündigte Europa-Tour muss leider ausfallen, ein Statement dazu findet ihr auf der Homepage der Band.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.