Doctorella »Ich brauche ein Genie«

Kerstin Grethers neues Buch heißt An einem Tag für rote Schuhe. Dazu passend erscheint zeitgleich auch noch das neue Doctorella-Musikvideo »Ich brauche eine Genie«.

Leben wird Buch, Buch wird Musik. Zehn Jahre nach Zuckerbabys veröffentlicht Kerstin Grether heute einen neuen Roman. An einem Tag für rote Schuhe ist ein ambitioniertes Werk, entstanden über die letzten drei Jahre hinweg, in dem die Autorin eine ungewöhnliche, keinesfalls aber unwahrscheinliche, da im Ansatz autobiografische Geschichte strickt. Pop-feministische (Lebens-)Strategien von der Musik bis hin zum Bloggertum werden ebenso prosaisch verarbeitet, wie die Erzählung leichthändig die Themen Paranoia und Mobbing aufgreift. Auf den Scherben ihrer Beziehung schmiedet Grethers Protagonistin, die Sängerin Clarissa Underwood, so schließlich neue Allianzen gegen Normen. Für den jetzt noch nötigen Herzkitt fehlt allerdings noch ein besonders behändes Menschenexemplar.

»Ich brauche ein Genie« heißt der Song, der aus dieser Situation entsteht, und es gibt ihn wirklich. Doctorella, die Band von Sandra & Kerstin Grether – aktuell komplettiert von Simon Werle (ehemals bei Werle & Stankowski) –, hat ihn vertont und ein Musikvideo zu der bei ZickZack erscheinenden Single veröffentlicht. Die Parole heißt: »Upgrade my heart!«, eine der besten Zeilen: »Meine Schokoladenseite könnte sich vermehren.« Die leicht zwinkernde Pose des Songs überträgt sich dabei auch auf seine Visualisierung.

Kerstin Grether liest
18.06. Berlin – Kaffee Burger 
06.08. Berlin – Kantine im Berghain
20.09. Gelsenkirchen – Flora

Hinweis in eigener Sache: Kerstin und Sandra Grether sind regelmäßige Autorinnen dieses Magazins.