Hypnosekringel

dntel-still

*

Es war naheliegend, denn: Ein bisschen nautisch gedämpft klingt Still tatsächlich, weshalb sich das Video zur Co-Produktion von Jimmy Tamborello alias Dntel und Will Wiesenfeld alias Baths folgerichtig unter Wasser begibt. Tamborello selbst teilt sich den Autorencredit mit Oliver McIrvin bei diesem auf das Jahre 1993 zurückdatierte Animationswerk. Ein kreisrunder Schlauch mit Sollbruchstelle schwebt hier wie eine Qualle vor sich hin, zwischen Butterkeks, Slickreifen und Seeigel dahinmorphend, bis er schließlich ganz zersplittert und als magisches oder gar außerirdisches, strahlendes Fragmentgebilde offenbart. Das erinnert an die erste Hochphase von Techno und 3D-Animationen, eben 1993, noch stärker aber an Autechres Gantz Graf-Video von 2002; wenngleich sich nachfolgend die freundlich-hypnotische Adaption davon findet.

   Das Album Aimlessness, aus dem Still ausgekoppelt wurde, ist gerade bei Pampa Records erschienen.

*


Video — Dntel Still — Mehr Videos gibt es auf tape.tv!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.