DJ-Set zum Tri-Angle-Records-Jubiläum: Björk legt nach

Foto: Maxwell Schiano

Am 15. Mai feierte das Plattenlabel Tri Angle Records anlässlich seines fünfjährigen Bestehens eine Party in New York. Hinter dem DJ-Pult (und der Kupfernetzmaske) stand: Björk.

Björk überschlug sich nicht nur an den Reglern, sondern auch verbal im offiziellen Statement zu ihrem Gastauftritt: »I would like to wish Tri Angle Label an incredibly sublime birthday and thank for having been invited to dj at their party. (…) The mix I played was my present to them: Merging together some of my fav beats last year with some of my fav vocalists doing some of their best songs. !!! this is my tune-tinder !!!«

Das einstündige DJ Set kann jetzt auch in Deutschland komplett online gehört werden. Die Isländerin spielte unter anderem Tracks von Death Grips, Kate Bush und Vulnicura-Kollaboratuer The Haxan Cloak. Ein ausführliches Review der aktuellen Björk-Platte ist online erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .