Dissonanze Festival – Auf nach Rom

DissonanzeKann man auch mal melden. Auf das Dissonanze-Festival bin ich in den vergangenen Tagen immer wieder gestoßen, regelmäßig in erfreulichen Kontexten. Zum 8. Mal findet das Dissonanze-Festival in Rom statt. In diesem Jahr treffen sich vom 9. bis 10. Mai Nicht-Etablierte und Größen der elektronischen Musik mit Bildenden Künstlern. Mit dabei: Guilermo Scott Herren, der zum letzten Mal unter seinem Pseudonym Prefuse 73 tourt.
  Die beiden aktuellsten Einträge auf Herrens MySpace-Seite verkünden zumindest den Abschied des Prefuse 73 als Warp-Künstler und vermelden unterdessen gleich drei neue Band-Projekte. Hinzu kommt die Arbeit am neuen Savath & Savalas-Album.

   Der Schwerpunkt liegt beim Dissonanze also auf der Musik der Maschinen, und so widmet sich denn am ersten Abend ein historisches Line-Up mit u.a. Daniele Baldelli und Alexander Robotnick im Palazzo Dei Congressi den Bindestrich-House-Sounds Italo und Cosmic.

    Samstags dann zeigen Madlib und J.Rocc ihr neues Multimedia-Ding Brasilintime, und zum Schluss spielen mit Model 500 (Juan Atkins & Mad Mike Banks) und Carl Craig zwei in Barrique-Fässern gereifte Generationen Techno. Davor und dazwischen Caribou, Cluster, Deadbeat, Munk, Pinch, The Bug.

Dissonanze Festival
9. – 10.5., Rom
Palazzo Dei Congressi, Auditorium Parco Della Musica, Ara Pacis
mit u.a. Daniele Baldelli, Alexander Robotnik, Model 500, Carl Craig, Caribou, Cluster

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.