Lebensweisheiten mit Disclosure & Raffertie

Disclosure When A Fire Starts To Burn

Zu simpel sei ihr UK Garage, zu poppig und glattgebügelt. Szeneintern ist die Musik von Disclosure nicht unumstritten. Dem britischen Brüderpaares Guy und Howard Lawrence ist es dennoch gelungen, um ihre Produktionen einen großen Hype entstehen zu lassen, der ganz im Nebeneffekt auch dem Genre neue Bekanntheitsgrade eröffnete. Mittlerweile zählt etwa das Video zu ihrer Single »Latch« vierzehn Millionen Klicks bei Youtube, längst sind die Brüder über die Indielabels Moshi Moshi, Transparent, Greco-Roman bei PMR (Jessie Ware) gelandet, mit dem Primus Universal im Hintergrund. Nun wurde ein neues Video für den Song »When A Fire Starts To Burn« veröffentlicht, in dem der selbst ernannte »HipHop Prediger« und Motivator Eric Thomas seinen großen Auftritt hat. Thomas, aus dessen Youtube-Predigen-Reihe »TGIM« (Thank God, it's Monday!) Disclosure das titelgebende Vocalsample entnommen haben. Im Video von Regisseur Bo Mirosseni und den Produktionsfirmen THUMP und Partizan darf der Mann, der sich schonmal tierisch ärgert, wenn er um 4 Uhr statt 3 Uhr morgens aufsteht, nun einen echten Prediger in einer entrückten Messe spielen.
    »When A Fire Starts To Burn« ist ein Stück von Disclosures ebenfalls heute erscheinendem Debütalbum Settle. Neben Friendly Fires Ed Macfarlane, Jessie Ware und Jamie Woon treten dort u.a. Aluna Francis von AlunaGeorge als Gastsängerin in Erscheinung. Das ähnlich stark gehypte Duo, das gerade an einer Pop-Verknüpfung von 2-Step und R 'n' B arbeitet, veröffentlichte seine erste Single »You Know You Like It« dereinst bei Tri Angle und Super – Letzteres ist das Label des Briten Benjamin Stefanski, der als Produzent unter dem Namen Raffertie zuletzt Singles bei Planet Mu und Ninja Tune herausbrachte. Nun hat er sein Debütalbum Sleep of Reason für den 2. August angekündigt und ein Video zum Stück »Build Me Up« veröffentlicht. Wie auch sein Kollege Mirosseni legt Regisseur Vincent Haycock in seinem SW-Porträt über drei Brüder den Fokus auf die Wertevermittlung. Es geht um Zusammenhalt, Aufmerksamkeit und Engagement, um auch in harten Zeiten positiv zu bleiben.

Ein Interview mit Disclosure ist in der Titelgeschichte des aktuellen GROOVE-Magazin zu lesen – ein Auszug findet sich hier.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.