Die zerlegte Stadt

Was passiert, wenn man eine Stadt, nehmen wir doch Hannover, in zwölf "Zooms" zerlegt, um anschließend zwölf der besten internationalen Nachwuchs-Film- und Video-Künstler mit ihrer Kamera auf Entdeckungsreise zu schicken?
Um diese Frage dreht sich das diesjährige Cityzooms Hannover im Rahm …
Was passiert, wenn man eine Stadt, nehmen wir doch Hannover, in zwölf "Zooms" zerlegt, um anschließend zwölf der besten internationalen Nachwuchs-Film- und Video-Künstler mit ihrer Kamera auf Entdeckungsreise zu schicken?
Um diese Frage dreht sich das diesjährige Cityzooms Hannover im Rahmen des up-an-coming Internationalen Filmfestivals in Hannover, das ausgewählten jungen deutschen Filmemachern in enger Zusammenarbeit mit internationalen Nachwuchskünstlern die Möglichkeit geben will, sich und ihre Arbeit in unterschiedlichen Kontexten zu präsentieren.
Bis zum 6. Oktober haben die Nachwuchs-Talente Zeit, in Zweierteams die Seele und Besonderheiten ihres jeweiligen Zooms zu erfassen und visuell darzustellen. Spannend dürfte dabei die Frage sein, wie der zu erwartende "clash of culture" sowie die enge interkulturelle Zusammenarbeit die "zerlegte Stadt" in den Augen der Künstler verändern und diese sich am Ende des fünftätigen Festivals zu etwas möglicherweise völlig Neuem wandeln wird.
Die Antworten auf die aufgeworfenen Fragen können am 6.Okober im Hannover Kino "Im Künstlerhaus" begutachtet werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.