Die Stiefschwester des Folk – SPEX präsentiert Weyes Blood live

Front Row Seat To Earth

Ihre musikalische Zerrissenheit zwischen Noise und Psychedelic Folk bringt die düstere Seite des sonst so unschuldigen Genres zum Vorschein. Am 21. Oktober erscheint mit Front Row Seat To Earth das dritte Album der Amerikanerin Natalie Mering a.k.a. Weyes Blood. Im November kommt sie auf Tour – SPEX präsentiert.

Da wäre die Musik – so schön, so zart, so melodiös! Wenn sich nicht durch die Hintertür dieser leise, subtile Twist einschleichen würde, der der reinen Schönheit den Hauch eines bösen Untertons gibt. Der Bruch mit der programmatischen Harmlosigkeit naturverliebter Folkpuristen ist wohl am sichtbarsten in Weyes Bloods leicht linkischen, aber immer humorvollen, zugespitzten Musikvideos.

Nach »Seven Words« veröffentlicht Weyes Blood schon die zweite Kostprobe zum kommenden Album und trumpft mit einem gewohnt charmanten Begleitwerk auf. In körniger 70er-TV-Optik bedient sich das Video zu »Do You Need My Love« am Mythos scheinbar einfacherer Zeiten im ländlich-zurückgezogenen Leben, wie es durch Fernsehserien wie Unsere kleine Farm propagiert wird.

Doch Weyes Blood wäre nicht Weyes Blood, würde die amerikanische Prüderie nicht durchbrochen von – Alkohol! Begehren! Sex! Und so endet, was als Mär des einsamen Reisenden begann, mit einem nächtlichen Exzess und Erwachen mit Bär. Weyes Blood bleibt die böse, aber schöne Stiefschwester des Folk.

SPEX präsentiert Weyes Blood live
14.11. Hamburg – Kleiner Donner
15.11. Jena – Glashaus
16.11. Berlin – ACUD

Ein Porträt der Musikerin Weyes Blood ist in Spex Nº 357 erschienen. Das Heft kann als Back Issue nach wie vor versandkostenfrei online bestellt werden. Hier kann man den Artikel online nachlesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.