zt die Kabbala-fizierte Grand Dame Madonna für sich werben lässt, setzt Vivienne Westwood auf zwei Gestalten, die man seit einiger Zeit auch in labbrigen Jogginghosen in der Berliner Eck-Bäckerei antreffen kann: Möchtegern-Schockrocker und selbst ernannter Maler Marilyn Manson und seine aktuelle Gefährtin Dita von Teese (ihres Zeichens Ex- Sex-Kolumnistin der deutschen GQ) sollen die Kauflust der Westwood-Fans steigern. Wenn die interessant credibileren Erben des Punk bereits von Hedi Slimane abgelichtet wurden (die Ergebnisse sind indem Buch „Stage/ 7L“ zu sehen), bleibt der Mrs.Westwood wohl nicht anderes als die B-Sortierung ins Rennen zu schicken.

Dass namenhafte Modelabels sich gerne Prominenten schmücken ist ein alter Hut. Während Donatella Versace sich von ihren jüngeren Blondchen-Klonen Spears und Aguilera getrennt hat und jetzt die Kabbala-fizierte Grand Dame Madonna für sich werben lässt, setzt Vivienne Westwood auf zwei Gestalten, die man seit einiger Zeit auch in labbrigen Jogginghosen in der Berliner Eck-Bäckerei antreffen kann: Möchtegern-Schockrocker und selbst ernannter Maler Marilyn Manson und seine aktuelle Gefährtin Dita von Teese (ihres Zeichens Ex- Sex-Kolumnistin der deutschen GQ) sollen die Kauflust der Westwood-Fans steigern. Wenn die interessant credibileren Erben des Punk bereits von Hedi Slimane abgelichtet wurden (die Ergebnisse sind indem Buch „Stage/ 7L“ zu sehen), bleibt der Mrs.Westwood wohl nicht anderes als die B-Sortierung ins Rennen zu schicken.