Die letzten Tage der Mensa

Eine der defenitiven Kultur-Institutionen des Wiener Nachtlebens, die Fluc_Mensa, muss schließen. Nichts geht mehr… bis auf ein wirklich berauschendes Abschlussprogramm für die letzten 5 Tage, vom 22. bis zum 26. März., unter dem Titel "Soundbridges". Es folgt einen Monat Pause und ab Ma …
Eine der defenitiven Kultur-Institutionen des Wiener Nachtlebens, die Fluc_Mensa, muss schließen. Nichts geht mehr… bis auf ein wirklich berauschendes Abschlussprogramm für die letzten 5 Tage, vom 22. bis zum 26. März., unter dem Titel "Soundbridges". Es folgt einen Monat Pause und ab Mai gibt es "Fluc im Exil", also Veranstaltungen in ganz Wien. Bis es soweit ist:

22.03.: Over4Tea, IG Ton, TOOT, Prell, Selfhelp, Trafo, Pluramon feat. Julee Cruise, Nneon-DJs & Label-Präsentation & Andrew Sharpley (»Carpaccio« -Film/Lecture) /// 23.03.: Akchoté/Sharpley, Felix Kubin, Miss Hawaii, Niftys & onebomb>onetarget, Fabian Pollack, Urbanfailure, Diana Bobics, All Sunrises Band, DJ Bass Preprodukktor Priest Maken I /// 24.03.: Staalplaat Soundsystem, Akchoté/Sharpley, Hanin Elias, Kotra, Kraftpost, Radboud Mens, Diska, DJ Didi Neidhart + Diska DJs /// 25.03. ab 19:00 Uhr: Flying Luttenbachers, Lene Lovich, Violet, Jean Francois Pauvros, Akchoté/Sharpley| Institut für Feinmotorik /// 25.03. ab 23:59 Uhr: Icke Micke: DJ Koze /// 26.03., Thilges3, Electronicat, Mora & Fur featuring Hans Kulisch, Leafcutter John, Ekkehard Ehlers, Rob Mazurek, Noxagt, DJ Bomb Mitte Soundsystem, Brenda/Aftertouch, SUPERGROUP Akchoté/Bigot/Pauvro

Karten kosten im Vorverkauf jeweils 8 Euro und 9 an der Abendkasse. Ein 5-Tages-Pass gibt es für 35 Euro. Das komplette, vom Skug Magazin präsentierte Programm gibt es hier als 16seitiges PDF-Dokoment zum Download.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.