DIE GEIGEN DES TERRORS

etts zum Opfer.

Die geplante Tournee durch die U.S.A. konnten sich die vier Musiker an den Hut stecken, als ihm das Visum verweigert wurde. Grund: In seiner Studienzeit hatte Runge während eines Aufenthalts in Aspen, Colorado in einem Drugstore eine Pinzette im Wert von 99 Cent mitgehen lassen und war dabei erwischt worden. Wegen dieser Tat fällt er heute unter den "Patriot Act" , als – haltet euch fest – potentieller Terrorist und darf deshalb nicht in die U.S.A. einreisen. Wir lernen: Wer in jungen Jahren Pinzetten klaut, sprengt irgendwann Hochhäuser in die Luft. Klingt, als würden US-amerikanische Sicherheitsbemühungen der Chaos-Theorie folgen…
Es ist ein uraltes Mafia-Gesetz: Traue niemandem mit einem Geigenkoffer unterm Arm. Diesem Grundsatz fiel kürzlich Eckart Runge, der Cellist des renomierten Lübecker Artemis-Streichquartetts zum Opfer.
Die geplante Tournee durch die U.S.A. konnten sich die vier Musiker an den Hut stecken, als ihm das Visum verweigert wurde. Grund: In seiner Studienzeit hatte Runge während eines Aufenthalts in Aspen, Colorado in einem Drugstore eine Pinzette im Wert von 99 Cent mitgehen lassen und war dabei erwischt worden. Wegen dieser Tat fällt er heute unter den "Patriot Act" , als – haltet euch fest – potentieller Terrorist und darf deshalb nicht in die U.S.A. einreisen. Wir lernen: Wer in jungen Jahren Pinzetten klaut, sprengt irgendwann Hochhäuser in die Luft. Klingt, als würden US-amerikanische Sicherheitsbemühungen der Chaos-Theorie folgen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.