INTERVIEW – Seit über zwei Jahrzehnten irrt und wirrt Dan Bejar als Destroyer zwischen Melancholie und Romantik durch die Welt. Dass diese lichterloh brennt? Hat er immer geglaubt, wie er im SPEX-Gespräch sagt. Was dagegen hilft? Jedenfalls weder Ironie noch Zynismus. 
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.